Sportmix Zuschauer sind hautnah dabei

Die Oberbadische
Philipp Müller von der TSG Ötlingen ist ebenfalls in der Erstelhalle mit von der Partie. Foto: Gerd Lustig Foto: Die Oberbadische

Von Gerd Lustig

Inzlingen. Kleinere Teilnehmerfelder, dafür aber sportlich gute Leistungen: Das charakterisierte das mittlerweile 63. Schlosspokalturnen in Inzlingen. Und es ist natürlich die ganz besondere Atmosphäre in der Erstelhalle, die der Traditionsveranstaltung das gewisse Etwas gibt.

Während die Athleten turnerische Glanzleistungen an den diversen Geräten vollbringen, genießt der eine oder andere Zuschauer den berühmt leckeren Wurstsalat, isst genüsslich sein Steak oder erfreut sich an den selbst gebackenen Torten von der gut ausgestatteten Kuchentheke. Keine Frage: Nirgendwo sonst ist der Turnfan so nah dran. „Mittendrin statt nur dabei“, heißt die Devise in Inzlingen.

„Unterm Strich sind wie zufrieden“, bilanzierte Vorsitzender Bernd Isele vom ausrichtenden TV Inzlingen. Insgesamt knapp 50 Turnerinnen und Turner gingen in den Mehrkampf-Wettkämpfen der Klasse A LK drei und LK vier sowie auch im Duo-Mixed-Wettkampf an die Geräte. Mit von der Partie waren der TV Inzlingen, TV Rheinfelden, TSG Ötlingen, ESV Weil, SV Istein, TV Tumringen, der TV Basel und auch ein Team des Gym St. Louis, an dem der Rheinfelder Turner Sandro Dathe inzwischen eine feste Anstellung als Trainer gefunden hat. Das Wettkampfbüro leitete erstmals Patrick Kohlmann für den verhinderten Siggi Weber,

Der Verein freute sich letztlich nicht nur über die turnerischen Darbietungen von Mädchen und Jungs, jungen Männern und Frauen, sondern auch über die zahlreichen Zuschauer. „Es ist halt bei uns immer eine besondere, intime Atmosphäre, die Besucher sitzen nah dran an den Geräten“, meint Isele.

Lediglich drei Mannschaften von drei Vereinen machten mit beim Wettkampf in der LK III. Den Tagessieg sicherte sich dabei das Team des MHTG vor dem TV Basel und dem TV Inzlingen. Beste Turnerin war Chloe Begley (TV Basel) mit einer Gesamtpunktzahl von 47,85. Zweite wurden Simone Pregger (MHTH) mit 46,60 Punkten und Linn Bertolli (TV Basel) mit 43,60 Zählern. In der Klasse A LK IV glänzte Nika Schreitmüller vor Jule Seiler und Sophia Bachthaler (alle TV Inzlingen). Damit holte sich der TVI auch den Tagessieg vor dem TV Tumringen.

Bei der abschließenden großen Turnshow in der LK II, ausgetragen als Duo Mixend-Wettbewerb, glänzten vor allem Turnerinnen und Turner vom Gym St. Louis. Mit 103,30 Punkten in der Endabrechnung holte sich das Duo Tom Schuller und Lisa Iltis den Tagessieg. Auf den zweiten Platz mit 97,65 Punkten turnten Theo Pieri und Ines Chammouma, ebenfalls aus St. Louis. Auf Platz drei landete das MHTG-Duo Marvin Koller und Theresa Volland mit 94,05 Punkten vor Florian Wenk und Sarah Schweizer mit 93,45 Punkten.

Auf Platz neun von insgesamt 13 Paaren kamen mit 90,60 Punkten Piet Hellmich (TV Rheinfelden) und Alicia Isele (TV Inzlingen), die Tochter des Vorsitzenden.

Umfrage

Wladimir Putin

Der russische Präsident Wladimir Putin droht im Ukraine-Krieg mit dem Einsatz von Atomwaffen. Wie schätzen Sie die Aussage ein?

Ergebnis anzeigen
loading