Sportmix Zwei Landestitel für die Lions

Cheerleading
Jasmin und Kai wurden Landesmeister im Partnerstunt. Foto: zVg

Zell i.W. (pd). Nach einer coronabedingten zweijährigen Pause fanden am vergangenen Wochenende die 29. Cheerleader Landesmeisterschaft in Freiburg statt. Insgesamt meldeten sich Teams aus acht Vereinen aus ganz Baden-Württemberg zum Wettkampf an. So auch die Lions-Cheerleader des TV Zell, die vier Gruppen an den Start schickten.

Nach einer sehr durchwachsenen Vorbereitungszeit, bedingt durch Corona-Ausfälle, war die Erwartungshaltung der Coaches nicht allzu hoch. Völlig überraschend holten die erstmalig an einer Meisterschaft teilnehmenden Juniors im AllGirl Groupstunt den Landesmeistertitel. Sie zeigten eine äußerst saubere und auf den Punkt genau getimte Routine und begeistern so nicht nur die 700 Zuschauer, sondern auch die Jury.

Im Partnerstunt Mixed waren die Cheerleader mit zwei Paaren vertreten. Dabei überraschte das Nachwuchspaar Flori und Clara. Sie schrammten äußerst knapp am Podium vorbei und landeten auf dem vierten Platz. Obwohl Kai und Jasmin wegen einer Verletzung im Vorfeld der Meisterschaft die Schwierigkeiten ihres Programmes zurückschrauben mussten, überzeugten sie mit ihrer Darbietung die Jury und verteidigten so ihren Landesmeistertitel erfolgreich.

  • Bewertung
    0

Umfrage

Ölförderung in Russland

Die Europäische Union plant ein Erdöl-Embargo gegen Russland. Wie stehen Sie dazu?

Ergebnis anzeigen
loading