St. Josefshaus Herten Altes Bernhardshaus ist abgerissen worden

Heinz Vollmar , aktualisiert am 11.07.2024 - 00:00 Uhr
Noch bis vor wenigen Tagen nagte der Baggerzahn am ehemaligen Bernhardshaus. Foto: Heinz Vollmar

Wo bis vor kurzem noch das symbolträchtige Bernhardshaus auf dem Campus des St. Josefshauses in Herten stand, liegen in diesen Tagen nur noch Berge von Schutt und Abraum. Die Fläche wird vorübergehend eingeebnet.

Das mit seiner gelben Fassade auffällige Bernhardshaus entsprach nicht mehr den Vorgaben der Landesheimbauverordnung und konnte nicht mehr saniert werden, wie der Pressesprecher des St. Josefshauses, Andreas Gräff, mitteilt.

Der Abriss des ehemaligen Bernhardshauses erfolgte in den zurückliegenden Wochen und markierte einen weiteren Schritt auf dem Campus des St. Josefshauses hin zu funktionellen und zeitgemäßen Betreuungs- und Wohnbauten für die Bewohner.

In Betrieb ist bereits das „neue Bernhardshaus“, das in unmittelbarer Nähe des bisherigen Gebäudes errichtet wurde und in welches ein Teil der bisherigen Bewohner des Altbaus eingezogen ist. Eine weitere Gruppe der Bewohner des früheren Bernhardshauses ist in die Wohnanlage in der Kirchstraße umgezogen.

Das nun abgerissene Gebäude beherbergte zuletzt die Verwaltung des Bereichs Eingliederungshilfe. Das Haus war jedoch nicht vollständig barrierefrei und musste daher ersatzlos abgerissen werden, wie Gräff betont. Die Verwaltung des Bereichs Eingliederungshilfe hat daher mittlerweile Büros im Verwaltungsgebäude des St. Josefshauses bezogen, welches barrierefrei ist.

Nach dem nunmehr erfolgten Abriss des ehemaligen Bernhardshauses sollen die einst bebauten Flächen zunächst eingeebnet werden. Mittelfristig sei jedoch geplant, auf dem Gelände neue Wohngebäude zu errichten. Diese sollen laut Plänen dann baulich den umliegenden Dorfcharakter aufgreifen, lautet die Auskunft vonseiten des St. Josefshauses.

  • Bewertung
    1

Umfrage

Illustration Steuern

Nach dem Willen von Finanzminister  Christian Lindner sollen die Steuerklassen 3 und 5 abgeschafft werden. Was halten Sie davon?

Ergebnis anzeigen
loading