Steinen Arbeiten am Energielehrpfad gehen voran

Markgräfler Tagblatt, 25.04.2018 22:00 Uhr

Steinen-Hägelberg (gpn). Zum 22. Mal jährt sich der Novartis-Partnerschaftstag, an dem sich Mitarbeiter der Unternehmensgruppe weltweit einen Tag in ihrem lokalen Umfeld einsetzen. Am Dienstag halfen, wie schon im Vorjahr, Freiwillige mit, die Arbeiten am Energielehrpfad voranzubringen.

Die Aktiven der Genossenschaft Energie aus Bürgerhand Hägelbert (EABH) und des Fördervereins Bürgerheizung hießen vier Frauen und sechs Männer willkommen, die den Tag nicht vor Bildschirmen der IT-Abteilung oder im Labor in Basel verbrachten, sondern mit Hacke, Schaufel und Fräse mit anpackten, den im letzten Jahr begonnenen Energielehrpfad weiterzubauen.

Fotostrecke 2 Fotos

„Wir haben mit dem Nahwärmenetz in Hägelberg für uns die Energieziele, die sich Deutschland und die Schweiz bis 2050 gesetzt haben, bereits erreicht“, erläuterte stolz der EABH-Aufsichtsratsvorsitzende und ehemalige Novartis-Mitarbeiter Jürgen Rösch das Bürger-Projekt. Der Energielehrpfad diene dazu, unter anderem Schulklassen die Zukunft auf Grundlage erneuerbarer Energien zu veranschaulichen.

Damit gleich losgelegt werden konnte, hatte das Team um Dieter Hann, Jürgen Rösch, Manfred Ruf, Walter Müller, Claudia Nagorny-Merkt und Jana Bühler den Einsatz genau geplant. Wilfried und Stefan Falkenberg hatten dafür gesorgt, dass das Gelände vorbereitet ist und packten ebenfalls mit an.

Mit vereinten Kräften wurden Löcher gebohrt für den Zaun, der das Regenwassersammelbecken absichern soll. Zum Entkrauten und Lockern der Beete für die Energiepflanzen hatten sich die Frauen zusammengetan. Bald waren die Flächen eben gezogen, bereit zur Neueinsaat einjähriger Gewächse wie Sonnenblume oder Hirse, während nebenan ein großer Kompost gebaut und oben bei der Heizzentrale ein Weg gepflastert wurde.

So ein Tag sei eine schöne Abwechslung, und man lerne Arbeitskollegen besser kennen, sagte einer der Novartis-Mitarbeiter. Und die EABH freute sich über einen weiteren Baustein auf dem Weg zur Verwirklichung der Idee einer nachhaltigen Energieversorgung.