Steinen Das 50-jährige Bestehen im Blick

Die Nachwuchsförderung steht im Fokus beim TC Steinen, hieß es bei der Generalversammlung. Foto: os

Steinen (os). Das 50-jährige Bestehen 2022 sowie eine weitere Forcierung der Nachwuchsarbeit stehen beim TC Steinen im Fokus der Aktivitäten. Das wurde bei der mit Corona-Verspätung abgehaltenen Generalversammlung deutlich.

Matthias Brase, Vorstand Jugend, berichtete vom „Schutzkonzept Kinder und Jugendliche“, das auf der Homepage veröffentlicht ist.

Nachdem der Wiesental Junioren Cup und das Freundschaftsturnier U10 2020 coronabedingt ausgefallen waren, konnte man sie dieses Jahr durchführen.

Die Kooperation Schule-Verein profitierte möglicherweise von Corona, interpretierte der Jugendwart die erhöhte Nachfrage von 13 Grundschul-Kids.

Trotz der widrigen Umstände haben beide Jugendmannschaften als Meister ihrer Spielklassen sehr erfolgreich aufgespielt.

Jürgen Fremd, Vorstand Sport, berichtete, dass mit Ausnahme der Teams Damen 40 und Herren 60 alle weiteren sieben Erwachsenen-Mannschaften am Betrieb teilnahmen und mit vier zweiten und drei ersten Plätzen auch sehr erfolgreich waren. Die Winterrunde 2020/21 fiel Lockdown-bedingt komplett aus.

Der Bericht von Beate Borenski, Vorstand Finanzen, machte deutlich, dass es dem TCS aus finanziellen Gründen derzeit unmöglich ist, größere Reparaturen an Anlage oder Clubhaus zu tätigen oder Rücklagen zu schaffen. Gründe sind fehlende Einnahmen durch ausgefallene Veranstaltungen sowie rückläufige Mitgliedsbeiträge. Angesichts der finanziellen Lage bewilligten die Mitglieder eine leichte Anhebung der Beiträge.

Wiedergewählt wurden Wolfgang Neumann als Vorstand Anlage, Ole Messing als Beisitzer Anlage und Anja Schubert als Beisitzerin Jugend. Die Kasse wird weiterhin kommissarisch von Beate Borenski geführt. Schriftführer für Frank Rütten wurde Jürgen Beyer.

Geehrt wurden für 25 Jahre Mitgliedschaft Martin Bertsch, für 30 Jahre Hermann Strittmatter, Gabi Strittmatter und Klaus Sauer, für 35 Jahre Rosemarie Mittas und für 40 Jahre Brigitte Neumann, Rainer Jennert, Hans Martin und Yvonne Martin.

Das kommende Jahr wird ganz dem 50-jährigen Jubiläum gewidmet sein, so Jürgen Fremd. Das Jubiläumsfest werde man gemeinsam mit dem Wiesental-Junioren-Cup Ende Juli ausrichten. Auch eine Festschrift wird erstellt.

  • Bewertung
    0

Umfrage

reg_0210_Impfung_dpa_Christoph_Soeder

Bundesgesundheitsminister Jens Spahn (CDU) hal vorgeschlagen, die „epidemische Notlage von nationaler Tragweite“ Ende November zu beenden. Was halten Sie davon? 

Ergebnis anzeigen
loading