Steinen Echte Hingucker werden präsentiert

Einen Schaufensterbummel der besonderen Art kann man im Ortskern von Steinen unternehmen: In den Auslagen der Geschäfte sind Bilder und kleine Skulpturen von Mitgliedern des Künstlerkreises Steinen zu entdecken. „Kunst im Schaufenster“ heißt die Ausstellung, die als Bereicherung für die Gemeinde gedacht ist Vierzehn Einzelhändler und 14 Künstlerinnen und Künstler machen mit.

Von Jürgen Scharf

Steinen. Die Idee für diese Schaufensterschau hatte Silvia Cipra-Krey. Die Malerin, die vor acht Jahren eine der Initiatoren des Künstlerkreises war, suchte eine Möglichkeit, unter Corona-Bedingungen eine Ausstellung zu machen. Dieses Jahr war eigentlich eine solche geplant, doch wegen der Pandemie ist das in den Hintergrund gerückt.

„Ich hatte das Gefühl, dass sich alles auseinanderlebt, wenn man sich nicht mehr austauschen, zusammen ins Museum gehen oder eine Ausstellung planen kann“, sagt die Organisatorin. Sie hat bei den Einzelhändlern nachgefragt und ist auf großen Zuspruch gestoßen. Es seien alle sehr offen gewesen, und auch fast alle Künstler sind mit von der Partie.

Cipra-Krey hat den Platz in den Schaufenstern für die Bilder und Objekte ausgemessen und im Einvernehmen mit dem Einzelhandel gestaltet: „Ich habe geschaut, dass alle Künstler zum Zuge kommen“. Jeder ist in der Regel mit zwei Werken vertreten. Damit man die Arbeiten inmitten der adventlichen Dekoration auch sofort ausmachen kann und die Präsentation schön fürs Auge aussieht, wurden sie einheitlich beschildert.

Natürlich sind die Schaufenster in der Vorweihnachtszeit üppig geschmückt, so dass man schon genau hinschauen muss, um eine kleine zarte Alabaster- oder Specksteinskulptur von Barbara Stecher oder keramische Tonfiguren wie den liegenden und lesenden Frauenakt von Diana Jacoby zu erspähen.

Leichter in der Wirkungskraft hat es da schon die farbkräftige Malerei, besonders großformatige Ölbilder wie die Frau mit Gitarre oder die Großstadtimpression mit rotem doppelstöckigen Bus und den Passanten unter Regenschirmen von Ivanna Flemming. Poetisch in fröhlichen Farben und geometrisch-kubischen Formen gemalt kommen die abstrakteren Fantasiebilder von Waldemar Dinkat daher, dem Mitbegründer des Künstlerkreises Steinen. Wie alle anderen fand auch er die „Idee toll, um kreativ zu bleiben“ in diesen schwierigen Zeiten.

Für die Schaufensterkunst gab es kein Motto und kein Thema, jeder konnte zwei Werke nach Belieben aussuchen. Das ist Neuland beim Künstlerkreis. Entsprechend vielfältig präsentiert sich die Kunstaktion, die sicher auch für die Ladenbesitzer eine zusätzliche Attraktion ist und die Passanten anspricht.

Manche Hingucker und Blickfänge sind darunter. Etwa der große graue Wolf („Isegrim“) von Ulla Cebulok, die Landschaften und Stelen mit Figuren von Ute Hüttlin in zwei großen Schaufenstern oder die surreale blaue Baumkomposition von Petra Gröschl.

Ganz in intensiven Rottönen leuchten zwei Bilder von Silvia Cipra-Krey, wobei das Bild vom Bollenhut wunderbar mit roten Weihnachtskugeln korrespondiert. Ihr zweites ausgestelltes Bild („Der Steinenbach“) war schon einmal in der Schau „Steinen aus Sicht der Künstler“ aufgefallen. Insgesamt ein schön „designtes“ Kunstschaufenster.

Auch das Bildnis eines lesenden Mädchens von Kerstin Oßwald-Scholler passt perfekt in ein Schaufenster mit Künstlerbedarf, wo Pinsel, Pastellkreiden und Malblöcken ausliegen. Das Auge des Kunstflaneurs darf sich auch an Naturmotiven erfreuen, ebenso an Kunsthandwerklichem wie Keramikgefäßen oder selbstgedrehten Glasperlen.

Mit dieser erstmaligen Schaufenster-Aktion hofft der Künstlerkreis Steinen, so Waldemar Dinkat, nicht nur das Stammpublikum zu erreichen, sondern auch ein Laufpublikum. Die Künstler sind zufrieden mit ihren Schaufensterplätzen, und Ideengeberin Silvia Cipra-Krey ist nun gespannt auf die Resonanz der Bevölkerung. Die bis Mitte Dezember geplante Ausstellung kann eventuell verlängert werden.

Beteiligte Einzelhändler: Gewürze und Mehr, Micado, Patchwork, Optik Turski, Living, Haarmonie, Kreativ Kessler, Bellezza, Butik Green, Schreibwaren Schmidt,

Volksbank Steinen, Amorcita, Häfnetapotheke, Ecklädele (Fußpflege).

Teilnehmer des Künstlerkreises Steinen:

Irene Borosenez, Ulla Cebulok, Silvia Cipra-Krey, Elke Däschle, Waldemar Dinkat,

Ivanna Flemming, Petra Gröschl, Ute Hüttlin, Diana Jacoby, Waltraud Ludin, Kerstin Oswald-Scholler, Birgit Peukert, Anja Schröder, Barbara Stecher.

ZEITUNG lesen, MEINUNG bilden, WÄHLEN gehen! Jetzt 4 Wochen für einmalig ab 4 Euro lesen.

Umfrage

Corona-Test

Diese Woche soll eine neue Corona-Verordnung verabschiedet werden, die ab einem Grenzwert eine 2G-Regel (geimpft/genesen) vorsieht? Was halten Sie davon?

Ergebnis anzeigen
loading