Steinen Engagement hat sich gelohnt

Ute Engler, die den Verein „Kunst und Kultur in Steinen“ seit elf Jahren als Vorsitzende leitet, wird ihr Amt an der kommenden Hauptversammlung niederlegen. Daher nahm sie eine kürzlich erfolgte Spendenübergabe zum Anlass, einen persönlichen Rückblick auf ihre Amtszeit zu geben.

Steinen (hf). Der Verein „Kunst und Kultur in Steinen“, der derzeit 79 Mitglieder zählt, entstand 2005 aus einer „Agendagruppe Kultur“. 2005 folgte die Vereinsgründung, und seit Dezember 2006 ist der Verein öffentlich aktiv. Seit dieser Zeit hat der Verein 117 Veranstaltungen durchgeführt: 70 Konzerte, eine Oper, 32 Dia-Vorträge, Lesungen und Kunst-Ausstellungen. Neben diesen Einzelveranstaltungen hat der Verein auch neue Angebote in Steinen ins Leben gerufen: den jährlichen lebenden Adventskalender, das Open-Air-Kino im Sommer im Hof des Seniorenzentrums Mühlehof sowie die „Musik im Garten“ bei der Gärtnerei Vosskuhl, die seit 2009 alljährlich durchgeführt wird.

Auch wenn die Arbeit im Verein sich häufig auf wenige wirklich Aktive konzentriert, habe sich das Engagement gelohnt und immer Spaß gemacht, versicherte die Vorsitzende. „Kunst und Kultur in Steinen“ werde inzwischen weit über Steinen hinaus wahrgenommen, und es konnte ein Imagegewinn der Gemeinde erreicht werden, so Ute Engler. Nach elf Jahren als Vorsitzende wolle sie nun etwas kürzer treten, so Ute Engler. Aber man müsse sich keine Sorge machen, „Es hat sich jemand gefunden, der an der HV das Amt der Vorsitzenden übernehmen wird“. Und sie selbst werde dem Verein auch als Mitglied erhalten bleiben.

Seit Beginn seiner Tätigkeit im Dezember 2006 kann der Verein „Kunst und Kultur in Steinen“ mit der Unterstützung der Sparkasse Lörrach rechnen. Die Sparkasse unterstützt den Verein mit jährlich mindestens 2500 Euro. Bei der Spendenübergabe in der vergangenen Woche unterstrich Ute Engler die Bedeutung dieser verlässlichen Spende. „Die Mehrzahl unserer Veranstaltungen deckt ihre Kosten. Aber gerade bei der Verpflichtung internationaler Künstler oder größerer Veranstaltungen sind wir auf Spenden von Förderern und Unterstützern angewiesen. Ohne das Sponsoring durch die Sparkasse Lörrach könnten wir das Niveau, das wir bis jetzt hatten und auch weiterhin haben möchten, nicht halten“, betonte Ute Engler bei ihrer Danksagung.

Die Sparkasse Lörrach-Rheinfelden engagiere sich in den Bereichen der kulturellen Förderung für ein vielfältiges Angebot an Kunst und Kultur, so André Marker, Direktor und Vorstandsvorsitzender der Sparkasse Lörrach-Rheinfelden. Man wolle das Engagement der Mitglieder von „Kunst und Kultur in Steien“ auch weiter unterstützen, so der Vorstandsvorsitzende.

Lesen Sie das ePaper bis zum Jahresende für nur 39 Euro! Jetzt HIER anfordern.

Umfrage

Peter Altmaier

Angesichts zunehmender Coronavirus-Neuinfektionen plädiert Bundeswirtschaftsminister Peter Altmaier für härtere Strafen bei Verstößen gegen die Corona-Regeln. „Wer andere absichtlich gefährdet, muss damit rechnen, dass dies für ihn gravierende Folgen hat“, sagte Altmaier der Deutschen Presse-Agentur in Berlin. Teilen Sie seine Ansicht?

Ergebnis anzeigen
loading