Steinen Feilschen um das schönste Stück Holz

Gut nachgefragt war das Holz. Foto: Stephanie Senn Foto: Markgräfler Tagblatt

Steinen-Hägelberg (sn). Sie hat inzwischen Eventcharakter, die Holzversteigerung in Hägelberg. Nach einer standesgemäßen Anreise zu Fuß, mit Auto, Unimog oder Traktor wurden die Gäste mit einem „Schnäpsle“ begrüßt. Und bei „Kaiserwetter“, wie Ortsvorsteherin Gabriele Kaiser-Bühler es treffend nannte, war der Samstagsspaziergang vorbei an den Holzstapeln gleich inklusive.

25 Polter mit insgesamt 160 Festmetern Holz warteten entlang des Oberen Hauptwegs sowie am Mittleren Hauptweg auf ihre neuen Besitzer, dazu noch 65 Ster Scheiterholz, wie Revierförster Volker Resnik verkündete. In einer stattlichen Gruppe machten sich potenzielle Käufer und interessierte Gäste auf den Weg, um nach dem attraktivsten Holz Ausschau zu halten. Die Organisatoren freuten sich über das große Interesse, kamen die Bieter nicht nur aus Hägelberg, sondern auch aus Steinen, Endenburg, Hauingen, Maulburg, Langenau und sogar aus Weil am Rhein.

So kam auch fast der gesamte Holzbestand unter den Hammer – die 65 Ster Scheiterholz gingen komplett über die virtuelle „Ladentheke“, vom Polterholz wurden 138 Festmeter versteigert. Somit konnte ein Erlös von knapp 12 000 Euro erzielt werden, zu einem Durchschnittspreis von 62 Euro pro Ster. Der letzte Ster ging übrigens für 70 Euro nach Steinen. An so manchem Stapel entwickelten sich tatsächlich kleine Bieterschlachten, bevor am Ende der Interessent mit dem längsten Atem und dem größten Budget den Zuschlag bekam.

Der besondere Charme der Veranstaltung ließ sich bei dem sonnigen Wetter im Wald wirklich nicht verleugnen. „Toll, dass es so eine urige, traditionelle Veranstaltung noch gibt“, freute sich eine Hägelberger Bürgerin, und das dekorativ aufgebogene Sterholz sorgte wieder für Bewunderung. Auch die anschließende Bewirtung an der Saatschulhütte hat sich inzwischen zu einem Publikumsmagnet entwickelt.

Für das leibliche Wohl nach Ende der Versteigerung sorgte der Förderverein „Bürgerheizung Hägelberg“. Neben Würsten vom Grill und Kuchen wurden am Lagerfeuer auch Glühwein und Kinderpunsch angeboten. Damit ist die Holzversteigerung inzwischen nicht mehr nur das reine Feilschen um das schönste Stück Holz, sondern ein Treffpunkt für das ganze Dorf, insbesondere auch für junge Familien mit kleinen Kindern.

Bleiben Sie immer bestens und umfassend informiert: Jetzt 4 Wochen für 4 Euro das ePaper inkl. Vorabendausgabe lesen! Schnell HIER anfordern.

Umfrage

Corona-Regeln

Die Corona-Infektionszahlen steigen wieder an. Werden Sie Ihre Aktivitäten jetzt wieder verstärkt einschränken und persönliche Kontakte vermeiden?

Ergebnis anzeigen
loading