Steinen Fetziger Guggesound

Bauernhof hieß das Motto beim Guggeball von Halli Galli Steinen am Samstagabend in der Wiesentalhalle. Foto: Ralph Lacher Foto: Markgräfler Tagblatt

Steinen-Höllstein (os). Wohl wegen einer Terminüberschneidung mit einer ähnlich gelagerten Veranstaltung in Schopfheim war der Guggeball der Guggemusik Halli Galli Steinen nicht ganz so gut besucht wie in der Vergangenheit. Tolle Stimmung herrschte trotzdem dank der Gast-Gugge, die zum 22. Guggeball am Samstagabend in die Wiesentalhalle gekommen waren. Wie gewohnt hatte der Veranstalter ein Motto gewählt. „Bauernhof“ hieß es. Der Aufforderung, verkleidet zu kommen, folgten viele Guggemusik-Freunde. Als Bauer und Bäuerin, als Knecht und Magd kostümiert und teilweise mit Kleingeräten ausgestattet, waren Gäste und Gastgeber erschienen. Die Bewirtungseinrichtungen waren dem Motto entsprechend als Scheune, Stall oder ähnliches dekoriert. Für den Guggesound sorgten die Roli Guggers aus Laufenburg, die Hölledüüfel aus Degernau, Guggis 81 aus Rheinfelden und Pfuus Bagge aus Eichsel.

In den Pausen waren die Bars und Verpflegungsstände bestens frequentiert. Gut an kam auch die Tanzmusik von einem DJ.

Lesen Sie das ePaper bis zum Jahresende für nur 39 Euro! Jetzt HIER anfordern.

Umfrage

Peter Altmaier

Angesichts zunehmender Coronavirus-Neuinfektionen plädiert Bundeswirtschaftsminister Peter Altmaier für härtere Strafen bei Verstößen gegen die Corona-Regeln. „Wer andere absichtlich gefährdet, muss damit rechnen, dass dies für ihn gravierende Folgen hat“, sagte Altmaier der Deutschen Presse-Agentur in Berlin. Teilen Sie seine Ansicht?

Ergebnis anzeigen
loading