Steinen-Höllstein Wieder aufgetaucht

Ralph Lacher
Friedrich Göller im Einsatz Foto: Ralph Lacher/os

Eine ungewöhnliche Spendenaktion brachte dem Höllsteiner Kindergarten Geld ein

Groß war die Freude dieser Tage im Höllsteiner Dora-Merian-Kindergarten und bei dessen Förderverein um Vorsitzenden Marc Sutterer. Grund war der Besuch von Friedrich Göller. Der Höllsteiner Bürger kam mit einer Spende in die Einrichtung, die er auf unkonventionelle Art gesammelt hatte.

Am Fasnachtsumzug in Höllstein war Friedrich Göller als Taucher verkleidet und schenkte auf Spendenbasis aus seiner „Sauerstoffflasche“ Hochprozentiges aus.

„Das kam super an, und es wurde richtig gut gespendet“, sagt Göller. Sicher auch, weil er den „Kunden“ am Straßenrand erklärte, dass der Erlös seiner Umzugsteilnahme an den Förderverein des Dora-Merian-Kindergartens in Höllstein geht.

Vorsitzender Sutterer durfte sich über immerhin 328 Euro freuen. Das Geld werde für die zusätzliche pädagogische Arbeit im Kindergarten genutzt, etwa Musik- und Bewegungsprojekte oder Kasperle-Theater, erklärte er bei der offiziellen Übergabe.

Übrigens: Die Spendenaktion war umweltfreundlich angelegt. Ehefrau Gabriele Göller begleitete ihren Taucher und sammelte die Plastik-Schnapsgläschen sofort wieder ein, sofern diese von den Nutzern nicht korrekt entsorgt werden konnten.

Umfrage

Berlinale 2024 - Eröffnung

Derzeit läuft das Filmfestival Berlinale. Die ursprünglich zur Eröffnung eingeladenen AfD-Politiker wurden von der Festivalleitung wieder ausgeladen. Was halten Sie davon?

Ergebnis anzeigen
loading