Steinen Hüsingens „treue Seele“ hört auf

Iris Rohde wurde von Bürgermeister Gunther Braun (links) und Ortsvorsteher Holger Sutter verabschiedet. Foto: Vera Winter Foto: Markgräfler Tagblatt

Steinen-Hüsingen (w). Bürgermeister Gunther Braun ließ es sich nicht nehmen, in der vergangenen Ortschaftsratssitzung persönlich die Verabschiedung der langjährigen Mitarbeiterin Iris Rohde vorzunehmen. Sie war seit dem 1. Juli 1990 bei der Gemeinde Steinen beschäftigt, über 20 Jahre als Ortsdienerin mit Amtsbotendiensten. Rohde kümmerte sich ums Heizen in der Ortsverwaltung, verwaltete die Schlüssel und tätigte auch administrative Aufgaben. Im Dorf zog sie die Gebühren der Wasserrechnungen ein. Bis zur Haushaltskonsolidierung 2012, als die Stellen der Ortsdiener der Gemeinde Steinen gestrichen wurden. Danach trug sie bis vor kurzem noch das Amtsblatt in Hüsingen aus und kümmerte sich um die Sauberkeit im Bürgerhaus und der Ortsverwaltung. „S’goht nümmi“, bedauerte Iris Rohde, während ihr der Bürgermeister eine Urkunde und Geschenke überreichte. Auch Ortsvorsteher Holger Sutter bedankte sich bei der treuen Seele des Dorfes.

Sie möchten alle Nachrichten aus Ihrer Gemeinde lesen?
Dann testen Sie unser ePaper – 3 Wochen völlig gratis und unverbindlich! Klicken Sie HIER.

Newsticker

blank

Umfrage

Weihnachtsbäume

Achten Sie beim Kauf des Weihnachtsbaums darauf, ober dieser unter kontrolliert ökologischen Bedingungen kultiviert wurde?

Ergebnis anzeigen
loading