Steinen Kirche verliert 158 Mitglieder

SB-Import-Eidos
Katholische Kirche in Höllstein. Foto: Harald Pflüger

Steinen (hp). Insgesamt fanden in der Seelsorgeeinheit Mittleres Wiesental, die die Gemeinden Steinen, Schopfheim und Hausen umfasst, im vergangenen Jahr 31 Taufen statt. 52 Kinder feierten die Erstkommunion, es fanden 35 Firmungen statt, und es gab drei Trauungen und 66 Bestattungen. 158 Menschen sind aus der katholischen Kirche ausgetreten, keiner ist wiedereingetreten und keine Person ist konvertiert. Das geht aus einer jetzt veröffentlichten Statistik hervor. Aufgeschlüsselt nach einzelnen Gemeinden ergibt sich folgendes Bild:

In der Gemeinde St. Maria Höllstein gab es elf Taufen, 16 Erstkommunionen, elf Firmungen, zwei Trauungen, 18 Bestattungen und 67 Kirchenaustritte. Keine Person ist wieder in die Kirche eingetreten und keine konvertiert.

Die Gemeinde St. Bernhard Schopfheim weist für das vergangene Jahr 15 Taufen, 24 Erstkommunionen, 19 Firmungen, eine Trauung und 37 Bestattungen auf. Aus der Kirche ausgetreten sind 64 Personen. Wieder eingetreten oder konvertiert ist niemand.

In der Gemeinde St. Josef Hausen wurden im vergangenen Jahr fünf Kinder getauft. Ferner gab es zwölf Erstkommunionen und fünf Firmungen. Den kirchlichen Segen holte sich im vergangenen Jahr in St. Josef laut vorliegenden Zahlen kein Brautpaar. Elf Personen wurden bestattet und 27 Personen traten aus der Kirche aus. Wiederaufnahmen beziehungsweise Übertritte gab es wie in St. Maria Höllstein und St. Bernhard Schopfheim in St. Josef Hausen keine.

  • Bewertung
    0

Umfrage

e64ef5d6-6fd7-11ec-9ca8-1335ebb5fb94.jpg

Die Narrengilde Lörrach will ihren Fasnachtsumzug und die Gugge-Explosion coronabedingt in den Juni verlegen. Was halten Sie davon?

Ergebnis anzeigen
loading