Steinen Klingende Zeitreise unterm Glasdach

Markgräfler Tagblatt, 09.07.2018 22:00 Uhr

Wenn es um die perfekte Kulisse geht, dann liegt der Verein „Kunst und Kultur Steinen“ (kuk) mit „Musik im Garten“ mindestens einmal im Jahr ganz vorne.

Von Gerd Lustig

Steinen . Atmosphäre, Stimmung und Sound: Beim Livekonzert unterm Glasdach der Gärtnerei Vosskuhl passt einfach alles. Rund 200 Besucher waren bei der mittlerweile neunten Auflage des beliebten Anlasses dabei. Und alle konnten das hohe Lied der gepflegten bis ausgelassenen Geselligkeit singen.

A propos Singen: Das taten beileibe nicht nur die vier „offiziellen“ Musiker der Formation „Liverpool Beats“: All die Ohrwürmer und Evergreens von Bands wie „Beatles“, „CCR“, „Rolling Stones“, „Monkees“, „Status Quo“, „Spencer Davis Group“ und wie sie alle heißen waren den Gästen noch bestens im Ohr – und so konnten die meisten ein ums andere Mal textfest mitsingen.

Oftmals reichte aber Mitsingen und Mitklatschen nicht aus, dann wurde fleißig das Tanzbein geschwungen. Wo immer sich ein kleines Fleckchen bot, ließen es unzählige Paare und Solotänzer ordentlich swingen. „Rock’n Roll war einfach unsere Zeit, das muss doch geradezu tanzen“, lachte ein freundlicher älterer Herr, der mit seiner Frau eigens aus Freiburg angereist war. Und schon tanzte er wieder wie ein junger Gott, ließ mit seiner Angetrauten die guten alten Zeiten wieder aufleben. Viele weitere taten es den beiden in dieser lauschigen Sommernacht nach.

„Schön, dass unsere Veranstaltung so gut ankommt“, freute sich Christel Mohr als Vorsitzende von „KuK“. Sie dankte allen, die erneut zum Gelingen der Veranstaltung in der Gärtnerei beigetragen haben. Es sei nicht selbstverständlich, dass sich so viele Leute einbringen und engagieren. „Und ich hoffe, dass wir noch viele Male ’Musik im Garten’ erleben können.“

Volle drei Sets spielten die „Liverpool Beats“, ehe nach gut drei Stunden Stimmen, Gitarren, Bässe und Beats wieder verstummten. Dem dankbaren Publikum hatten sie zu diesem Zeitpunkt eine wunderbare Zeitreise in die Musiker 1960er, 70er und 80er Jahre beschert, deren „Good Vibrations“ in der lauen Sommernacht unterm Glasdach noch eine gute Weile nachhallten.

 
          0