Steinen Neues Vorstandsteam übernimmt Ruder

Wahlen: Jana Bühler, erste Kassenprüferin, Marcel Grüterich, zweiter Kassenprüfer, Stefan Grether, Beisitzer, Edgar Fischer, zusätzlicher Beisitzer, Claudia Grüterich, im Amt bestätigt als Schriftführerin, Stefan Drexler, zweiter Vorsitzender, Christian Ott, erster Vorsitzender.

Ehrungen:zehn Jahre: Diana Grether, Claudia und Marcel Grüterich, Claudia Merkt, Ina Trinler, Yvonne und Wolfgang Weber. 20 Jahre: Birgit Glaser, Hanspeter May, Ursula Sutter. 30 Jahre: Adelheid Glaser, Doris und Hanspeter Maier. 40 Jahre: Edeltraud und Norbert Bender, Dieter Trinler (zu Ehrenmitgliedern ernannt).

Von Gabriele Poppen

Steinen-Hägelberg. Ein neues Vorstandsteam übernimmt beim Turnverein Hägelberg das Ruder: Guido Leyendecker hatte bereits im Vorfeld der Generalversammlung angekündigt, nach zehn Jahren nicht mehr als Vorsitzender zu kandidieren. Deshalb wurde an diesem Abend ein Nachfolger gekürt.

Nach dem Willkommensgruß und dem Totengedenken ließ Vorsitzender Guido Leyen­decker das Vereinsjahr Revue passieren. Der TV Hägelberg ist im vergangenen Jahr um 16 auf insgesamt 324 Mitglieder gewachsen, davon 146 Aktiv- und 178 Passivmitlieder. Hervorgehoben wurde das von Anja Ott ins Leben gerufene Zumba-Training sowie die Initiative von Bärbel Suvaal, durch die weitere Volleyballer für den Verein gewonnen werden konnten. Insgesamt verfügt der Turnverein über 13 Sportgruppen mit einem breit gefächertem Angebot. Da sich mit dem neuen Gemeinschaftshaus in Zukunft mehr räumliche Möglichkeiten für das Turnen ergeben, sind Ideen für weitere Sportgruppen und Übungsleiter willkommen.

Nachdem festgestellt wurde, dass die Versammlung beschlussfähig ist, widmeten sich die Hägelberger dem Feinschliff der neuen Satzung; anschließend verabschiedete die Versammlung das neue und im Vergleich zur bisher gültigen Satzung deutlich verschlankte Regelwerk einstimmig. Schriftführerin Claudia Grüterich ging danach detailliert auf das Vereinsjahr ein.

Dem Bericht von Kassiererin Miriam Ebner war zu entnehmen, dass der Verein ein Plus verzeichnen konnte. Kassenprüfer Edgar Fischer lobte die vorbildliche Kassenführung und merkte an, dass die Einnahmen bei Festen ausbaufähig wären.

Guido Leyendecker sagte, dass Christian Ott bereit sei, das Amt des zweiten Vorsitzenden gegen das des Vorsitzenden zu tauschen. Stefan Drexler stelle sich zur Wahl zum neuen zweiten Vorsitzenden und Edgar Fischer kandidierte als zusätzlicher Beisitzer. Erhard Heitz kündigte an, nach zehn Jahren sein Amt als Beisitzer abzugeben; Stefan Grether stellte sich als sein Nachfolger zur Wahl.

Der Vorsitzende des Hallenbaufördervereins, Frank Passenheim, und Ortsvorsteherin Gabriele Kaiser-Bühler gratulierten dem neuen Vorstandsteam. Der ehemalige Ortsvorsteher Hans-Georg Koger wünschte dem Vorhaben alles Gute. Bürgermeister König sagte, dass der Spatenstich für das Dorfgemeinschaftshaus in der ersten Hälfte dieses Jahres erfolgen könnte.

Der offizielle Teil des Abends endete mit der Ehrung langjähriger Vereinsmitglieder. Christian Ott überreichte Urkunden und Präsente für zehn-, zwanzig- und dreißigjährige Mitgliedschaft. Für 40-jährige Treue zum TV Hägelberg zeichnete er Edeltraud und Norbert Bender sowie Dieter Trinler aus und ernannte sie zu Ehrenmitgliedern.

Der Countdown läuft! Jetzt bis zum Jahresende gratis lesen. Schnell HIER anfordern.

Umfrage

Alexej Nawalny

Der Fall Nawalny bringt die Bundesregierung in Zugzwang, sollte Moskau bei der Aufklärung weiterhin mauern. Ist eine Neuausrichtung der deutschen Russland-Politik jetzt unvermeidbar?

Ergebnis anzeigen
loading