Steinen Neun Kandidaten auf zwei Wahllisten

Steinen-Hägelberg - Bei der ersten Sitzung im Rathaus zwecks Kandidatenfindung für die Ortschaftsratswahl hatten acht Bürger ihre Bereitschaft bekundet anzutreten.

Um weitere Kandidaten zu gewinnen, war die Aufstellung der Wahlvorschläge um zwei Wochen vertagt worden. Seit Mittwochabend stehen nun zwei Wahllisten für Hägelberg fest, mit neun Kandidaten.

Nachdem im Hägelberger Rathaus in der letzten Sitzung bereits Einigkeit darüber bestanden hatte, zwei Wahllisten aufzustellen, machten die Anwesenden nun Nägel mit Köpfen. Nach einer allgemeinen Frage-Antwort-Runde wurden Vorschläge gemacht, wer mit wem auf einen Wahlvorschlag kommen soll, mit dem Ziel, die Listen von der Stärke her möglichst ausgewogen zusammenzusetzen. Zufällig erwies sich die Mittellinie am Ratstisch auch als passende Aufteilungsvariante und so zogen sich die beiden Kandidatengruppen an zwei unterschiedliche Besprechungstische zurück, um ihre Aufstellung zu diskutieren. Die beiden Listen für die Ortschaftsratswahl Hägelberg am 26. Mai setzen sich demnach wie folgt zusammen:

„Pro Hägelberg“: 1. Stefanie Haubert, 2. Christian Ott, 3. Marcel Grüterich, 4. Wolfgang Ganter.

„Aktiv für Hägelberg“: 1. Gabriele Kaiser-Bühler, 2. Andreas Wörner, 3. Stephanie Senn, 4. Rainer Butsch, 5. Markus Otto.

Lesen Sie das ePaper bis zum Jahresende für nur 39 Euro! Jetzt HIER anfordern.

Umfrage

Peter Altmaier

Angesichts zunehmender Coronavirus-Neuinfektionen plädiert Bundeswirtschaftsminister Peter Altmaier für härtere Strafen bei Verstößen gegen die Corona-Regeln. „Wer andere absichtlich gefährdet, muss damit rechnen, dass dies für ihn gravierende Folgen hat“, sagte Altmaier der Deutschen Presse-Agentur in Berlin. Teilen Sie seine Ansicht?

Ergebnis anzeigen
loading