Steinen Programm, so bunt wie der Herbst

Bürgermeister Gunther Braun und VHS-Leiterin Ute Kröger im Gespräch über das neue Programm. Foto: zVg Foto: Markgräfler Tagblatt

Bunt wie der Herbst präsentiert sich das Programm der Volkshochschule Steinen für das Wintersemester, das dieser Tage der Presse vorgestellt wurde.

Steinen (hp). Das prall gefüllte Heft umfasst mehr als 120 Angebote: Kurse, kompakte Workshops, Vorträge, die zum Nachdenken und Gespräch einladen, und Exkursionen zu altbekannten und zu neu zu entdeckenden Orten. Auf ein Schwerpunktthema wie in den Jahren zuvor, wurde im neuen Semester bewusst verzichtet, sagt Volkshochschulleiterin Ute Kröger, die im Büro von Barbara Krug unterstützt wird. „Die Volkshochschule ist in Steinen eine feste Größe mit einem beeindruckenden Programm“, freut sich Bürgermeister Gunther Braun.

In diesem Jahr erscheint das Programmheft dank neuer Verwaltungssoftware besonders früh, es liegt in den Rathäusern und Geschäften aus. Im Wintersemester gibt es Klassiker aus allen Bereichen, die regelmäßig stark nachgefragt werden; zum Beispiel Sprach- und Gesundheitskurse, ebenso wie Schneidern, Digitale Fotografie, Rhetorik und Kommunikationskurse.

Darüber hinaus hat die Volkshochschule ihr weit verzweigtes Kooperationsnetz weiter ausgebaut und mit der Tanzschule Kandern einen neuen Partner an Bord, um in Steinen Tanzkurse anzubieten. Mit Heike Mages und Isabell Schäfer-Neudeck hat die Volkshochschule zudem zwei Künstlerin als Dozentinnen gewinnen können. Ein Höhepunkt verspricht laut Ute Kröger der Fotokurs mit Rolf Pessel zu werden. Diesmal steht der Kurs unter dem Motto „Frei-Räume“. Wie schon in den vergangenen Semestern wird eine Bildauswahl ausgestellt.

In Kursen und Vorträgen der Volkshochschule Steinen wird Wissen aktuell und praxistauglich vermittelt. „Es ist uns ein Anliegen, wichtige Themen aufzugreifen und mit unseren Besuchern darüber ins Gespräch zu kommen“, so Ute Kröger. Sie erinnert an die Kooperationsarbeit mit den Frauen vom internationalen Themenfrühstück. Hieraus ist ein Deutschkurs für diejenigen entstanden, die schon länger in Steinen sind, und ein Kochkurs mit türkischen Spezialitäten.

Ein Augenmerk der Volkshochschule gilt im neuen Semester den Kindern. Unter dem Oberbegriff „Die junge VHS“ gibt es ein speziell auf sie zugeschnittenes Angebot, angefangen vom Spielkreis „Apfelbäumchen“ über spielerischen Einstieg in die Fremdsprache Englisch bis hin zur „Weihnachtsbäckerei für Kids“.

Bei ihrem Angebot kann die VHS Steinen auf rund 70 Dozenten bauen. Einige langjährige Dozenten wurden zum Ende des Semesters zwar verabschiedet, dafür sind neue dazu gekommen. „Der Erfolg unserer Kurse spiegelt das Qualitätsniveau unserer Dozentinnen und Dozenten wider. Viele Gruppen bestehen über einen langen Zeitraum, weil die Kursleiter die Menschen zusammenbringen und immer wieder auf interessante Weise Neues vermitteln“, sagt VHS-Leiterin Ute Kröger.

Ein Dauerbrenner für die Volkshochschule ist die Raumfrage. Die passenden Räume sowohl für den laufenden Betrieb der Geschäftsstelle als auch für die Kursangebote zu finden, gestaltet sich mitunter als schwierig. Doch Ute Kröger ist zuversichtlich, dass sich eine Lösung finden lässt.

Weitere Informationen: Für Fragen, Beratungen oder Anmeldungen hat die Geschäftsstelle der VHS noch am heutigen Donnerstag, 11. August, geöffnet; nach einer Pause geht es dann ab dem 5. September weiter.

Sie möchten alle Nachrichten aus Ihrer Gemeinde lesen?
Dann testen Sie unser ePaper – 3 Wochen völlig gratis und unverbindlich! Klicken Sie HIER.

Newsticker

blank

Umfrage

Weihnachtsbäume

Achten Sie beim Kauf des Weihnachtsbaums darauf, ober dieser unter kontrolliert ökologischen Bedingungen kultiviert wurde?

Ergebnis anzeigen
loading