Steinen. Die Musikschule Mittleres Wiesental hat im Januar ein neues Orchesterprojekt gestartet. Für alle Musikschüler, die schon einige Jahre ein Orchesterinstrument spielen, gibt es die Möglichkeit, in einer dreistündigen Probe unter der Leitung von Wilhelm von Dungen (Leiter des New Philharmonic Sound Orchestra) in einer großen klassischen Orchesterformation zu spielen. Musikschüler sollen die Chance haben, das Spielen im Orchester auszuprobieren, den Klang zu erleben und auch Kontakte knüpfen zu können, heißt es in einer Pressemitteilung.

Die jeweiligen Fachlehrer bereiten die Stücke mit ihren Schülern vor und sind in der Regel in der Probe aktiv mit dabei. Geprobt werden bekannte klassische Werke.

Zur Zeit werden die „Unvollendete“ von Franz Schubert, „Die Moldau“ von Friedrich Smetana und der Radetzkymarsch von Johann Strauss eingeübt.

Bis jetzt fanden an drei Samstagen Orchesterworkshops statt. Mit dem aktuellen Programm findet am kommenden Samstag, 17. März, um 17 Uhr ein Konzert in der Aula des Meret-Oppenheim-Schulzentrum Steinen statt.