Steinen Schwimmlehrer fehlen

Kein Autorenname vorhanden
Das Freibad in Steinen Foto: zVg

Der Förderverein hat schon viele Pläne für das laufende Jahr

Bei der Jahreshauptversammlung des Fördervereins Schwimmbad Steinen wurden auch Wahlen abgehalten: Die bisherige Schriftführerin Anna Casey verlässt den Vorstand. Zu ihrem Nachfolger wurde Hajo Lehmann gewählt. Der erste und der zweite Vorsitzende tauschten ihre Positionen, sodass nun Robert Bock Vorsitzender und Patrick Byrne sein Stellvertreter ist.

Eröffnung im Mai

Auch wurden die Termine für das kommende Freibadjahr festgelegt: am 6. Mai ist Putzete, am Tag darauf voraussichtlich Eröffnung. Zum Jumelage-Jubiläum Steinen/Cornimont am 1. Juli beteiligt sich der Förderverein mit einem Infostand auf dem Festgelände, beim Freibadfest am 22. Juli werden Getränke und Speisen angeboten und zu Musik am Pool am 29. Juli werden in Abstimmung mit dem Verein „Kunst und Kultur in Steinen“ Getränke und Snacks gereicht.

Des Weiteren sollen in der Saison 2023 die angedachten Aquafitness- und Schwimmkurse realisiert werden. Dies ist aber auch von der Personalsituation abhängig. Denn noch immer fehlen Schwimmlehrer.

Christian Rieger von der Badewasser Service, welche für das Personal und die technische Betreuung im Bad verantwortlich zeichnet, machte auf die Möglichkeit aufmerksam, in seinem Unternehmen die entsprechenden Qualifikationen, zum Beispiel im Rahmen einer Nebentätigkeit zu erwerben.

Aufruf zum Mitmachen

Der Vorstand weist zudem auf die Aktion „Vereinstausender“ bei Radio Regenbogen hin, die dem Verein 1000 Euro bescheren könnte. Das Ganze funktioniert so: Es wird jeden Morgen um kurz nach 7 Uhr ein Verein gezogen, anschließend bleiben drei Musiktitel Zeit, um für den Verein anzurufen. Melden sich in der Zeit mindestens vier Mitglieder gleichzeitig, bekommt der gezogene Verein 1000 Euro. Vorher muss der Verein jedoch angemeldet werden – und je mehr Menschen sich unter https://www.regenbogen.de/programm/aktionen/die-radio-regenbogen-vereins-tausender für den Förderverein Schwimmbad Steinen registrieren, desto höher ist die Wahrscheinlichkeit, gezogen werden. Das Geld soll der Sanierung des Kinderplanschbeckens zugutekommen.

Umfrage

E-Auto

Die EU hat ein weitgehendes Verbrenner-Aus bis 2035 beschlossen. Was halten Sie davon?

Ergebnis anzeigen
loading