Seit einigen Tagen kann man die ersten Berberaffenbabys im Vogelpark Steinen bewundern. Bereits drei Berberaffenbabys sind dieses Jahr schon zur Welt gekommen. Am 9. Juni brachte Mona ihr fünftes Baby, ein Mädchen, zur Welt. Am 20. Juni folgte ein weiteres Mädchen, das Affenmama Tschita zur Welt brachte, und am 21. Juni gebar Josy ihr Erstgeborenes, einen Jungen.

Steinen. Insgesamt erblickten seit Entstehung des Berberaffengeheges im Jahr 2000 schon 27 Berberaffen das Licht der Welt im Vogelpark Steinen. Die Mütter präsentieren ihre Babys voller Stolz - nicht nur ihren Familienmitgliedern, sondern auch den Besuchern.

Fotostrecke 3 Fotos

Während der moderierten Berberaffenfütterung jeweils um 12 und um 16 Uhr kann man die Babys von ganz nah sehen. Erfahrene Affenmütter wie Mona und Tschita kommen mit ihrem Nachwuchs auch zu den Besuchern und lassen sich füttern.

Nach einigen Wochen werden die Kleinen dann auch mutiger. Sie spielen und erkunden das Gehege, natürlich immer in der Nähe von Mama und Papa. Nach drei bis vier Monaten können die Kleinen feste Nahrung zu sich nehmen, und so langsam verfärbt sich das anfänglich schwarze, sehr dünne Fell in ein erstes gold-gelbes Winterfell.

Zwei Berberaffenbabys werden in den nächsten Wochen noch erwartet. Neben den Berberaffenbabys gibt es noch viel mehr zu entdecken. Auch bei den Zwergkaninchen gibt es bereits Nachwuchs. Mit etwas Geduld, kann man die Kleinen ab und an sehen, wenn sie aus dem Bau heraus schauen. Die jungen Bennettkängurus haben bereits den schützenden Beutel der Mutter verlassen. Nur manchmal sieht man die Jungtiere mit ihren Köpfen im Beutel stecken. Dann trinken sie noch immer Muttermilch. Kängurus werden erst mit zwölf bis 17 Monaten entwöhnt.

Das junge Kapuzineräffchen ist mittlerweile auch schön gewachsen und tobt mit seinen älteren Geschwistern herum. Trotzdem wird Affenmama Hilde das Kleine noch bis zu zwei Jahre lang auf ihrem Rücken umhertragen. Täglich finden auch jeweils um 11 und um 15 Uhr die Greifvögel-Flugshows mit Adler, Falken und Geiern statt.

Wer es zu dieser heißen Jahreszeit gern etwas kühler möchte, kann in der Wassertretanlage die Füße mit frischem Quellwasser erfrischen.

Weitere Informationen: Homepage unter: www.vogelpark-steinen.de