Steinen Übungswagen ist finanziert

Die Teilnehmer an der Aktion konnten zuhause ihr eigenes Scheibenfeuer entzünden. Foto: zVg

Steinen-Schlächtenhaus - Ein voller Erfolg war die Aktion der Jugendfeuerwehr Schlächtenhaus, Scheibenfeuer-Pakete für zuhause zu liefern. Die Jugendfeuerwehr konnte 160 Pakete für Erwachsene und 90 Pakete für Kinder verkaufen.

„Die Bestellungen haben unsere Erwartungen übertroffen“, sagte Michael Kropf, der zusammen mit Christian Schmidt und Patrick Kreutler die Aktion organisierte. Alle drei sind Leiter der Jugendfeuerwehr, die gemeinsam von den Wehren aus Schlächtenhaus und Endenburg betrieben wird.

Der Großteil der Bestellungen kam denn auch aus Schlächtenhaus, Hofen und Endenburg, wie Kropf berichtet. Dazu kamen auch einige Bestellungen aus Steinen, Weitenau, Hägelberg und Hüsingen. Außerhalb der Gemeinde Steinen erhielt man Bestellungen aus Wieslet, Langenau, Gresgen und Hausen. Den weitesten Weg legte ein Paket nach Öflingen zurück.  „Bei der Auslieferung gab es durchgehend positive Rückmeldungen; die Menschen freuten sich über die Aktion“, so Kropf. Die Freude habe auch in zahlreichen Spenden Ausdruck gefunden.

Am Scheibenfeuer-Samstag wurden die gerichteten Pakete mit Hilfe eines ehemaligen Feuerwehrfahrzeugs (Opel Blitz, Baujahr 1971), verteilt. Um 18 Uhr wurden die ersten Feuer in den Gärten angezündet. Ein Teilnehmer, der keinen Garten besitzt, half sich mit einem virtuellen Lagerfeuer auf dem Fernsehschirm. Viele Teilnehmer berichteten in einer von der Wehr organisierten Videokonferenz  von ihrem Gartenscheibenfeuer. Die letzten Teilnehmer verließen den eingerichteten Chatraum erst um 1.30 Uhr wieder. Ebenso wurden viele Scheibenfeuerbilder in sozialen Netzwerken geteilt. 

Die beste Nachricht für den Feuerwehrnachwuchs: Durch den Erlös der Aktion kann der Übungsbollerwagen nun finanziert werden. Der Ideengeber, die Feuerwehr Ettenheim, spendet ihren Erlös an die Kinderkrebshilfe. „Da unsere Aktion so ein Erfolg war, möchte die Jugendfeuerwehr Schlächtenhaus sich ebenfalls mit 200 Euro an der Spendenaktion für die Kinderkrebshilfe beteiligen“, lässt Michael Kropf wissen.

Der Countdown läuft: nur bis zum 22. Mai - Sichern Sie sich Ihre SUPERPRÄMIE! Gleich HIER anfordern.

  • Bewertung
    0

Umfrage

lö-0505-astra

Sollen Genesene, Menschen mit Impfung oder negativem Coronatest mehr Freiheiten erhalten?

Ergebnis anzeigen
loading