Steinen Weiterer Ausbau von Essen auf Rädern

SB-Import-Eidos
Suchen Verstärkung (von links): Sandra Schlageter (Geschäftsführerin Mühlehof), Daniel Scherr (Leitung Küche), Nicole Meier und Karina Wnuk (Geschäftsführerinnen Mühlehof), Tobias Theuergarten (Ambulanter Dienst), Kornelia Hildebrand (Leitung Ambulanter Dienst) und Ina Pietschmann (AWO-Geschäftsführerin) sowie Ina Isemann, Pasquale Gravino, Karin Vogt, Hanne Dombrowski und Klaus Mouris vom Fahrdienst. Foto: zVg/AWO

Steinen - Um den Service von Essen auf Rädern weiter auszubauen, hatte sich das Seniorenzentrum Mühlehof mit dem Kreisverband der AWO schon Anfang des Jahres in Verbindung gesetzt. Die Kooperation entwickelt sich laut Pressemitteilung der AWO gut.

Eine sechsköpfige Stammgruppe hat – zunächst ehrenamtlich – die Fahrten übernommen. Ihr Engagement wird laut Ina Pietschmann, Geschäftsführerin des AWO-Kreisverbands demnächst in einen Minijob umgemünzt. Die Fahrer kommen aus Weil, Lörrach und Steinen – jeder ist zwei- bis dreimal pro Woche unterwegs. Das Essen wird an 365 Tagen im Jahr ausgeliefert.

Helfer gesucht

Nach einem Corona-Test beginnt um 10.30 Uhr das Verladen der Speisen. Die Touren starten um 11 Uhr und enden gegen 12 Uhr. Momentan werden Steinen, Hägelberg, Höllstein, Hüsingen, Maulburg, Hauingen und Brombach beliefert. Die Küche im Mühlehof kann noch mehr Personen bekochen. Interessierte können sich unter Tel. 07627/920 05 00 oder per E-Mail an ear@muehlehof.de melden. Auch die Fahrer möchten ihr Team vergrößern. Wer einsteigen will, kann sich auf der Website www.awo-loerrach.de informieren.

Umfrage

Anteilnahme in London

Die Briten lieben ihr Königshaus, wie die Trauerfeierlichkeiten für Queen Elizabeth II. gezeigt haben. Von unseren Lesern wollen wir in dieser Woche wissen, ob sie sich eine parlamentarische Monarchie auch für Deutschland vorstellen könnten.  

Ergebnis anzeigen
loading