Tischtennis China-Eindrücke mitnehmen

Tu Thien Si Foto: Archiv Foto: Die Oberbadische

Weil am Rhein (dos). Wollen die Verbandsliga-Herren des ESV Weil die Abstiegszone verlassen, dann müssen Punkte her. Heute sind Jürgen Eise & Co. ab 18 Uhr bei der DJK Oberschopfheim zu Gast.

Zählbare ins Visier genommen haben die Weiler. Und daher ist es unumgänglich, mit einer guten Aufstellung an den Start zu gehen. Wieder mit dabei sind Tu Thien Si und Jürgen Eise, die von ihrem Auslandstrip zurück sind. Beide nahmen zusammen mit dem Laufenburger Bernhard Bürgin an einem hoch dotierten internationalen Turnier in China teil.

Zusammen mit jungen, aufstrebenden Chinesen, deutschen Bundesligaspielern und vielen mehr konnten sie ihr Können unter Beweis stellen.

Für Eise ein unvergessenes Erlebnis: „Es war ein Ambiente wie bei einer WM oder einer anderen Großveranstaltung im Tischtennis“ schwärmte der Mannschaftsführer des Tabellenneunten. „Es wäre schön, wenn wir von dieser Erfahrung profitieren und etwas davon im Spiel umsetzen können“, gibt er seiner Hoffnung Ausdruck.

Lesen Sie das ePaper bis zum Jahresende für nur 39 Euro! Jetzt HIER anfordern.

Umfrage

Eine Mikroskopaufnahme zeigt das Coronavirus

Das Lörracher Landratsamt hat sich mit den Kommunen im Kreis darauf geeinigt, keine Orte zu nennen, in denen Menschen mit einer Corona-Infektion leben. Was halten Sie von dieser Entscheidung?

Ergebnis anzeigen
loading