Tischtennis Daheim gibt es nicht zu holen

Mark Hong Bayer & Co. verlieren deutlich. Foto: Archiv Foto: Die Oberbadische

Rheinfelden-Eichsel (dos). Es war doch eine sehr einseitige Angelegenheit: Die Verbandsliga-Herren des SV Eichsel haben im Heimspiel gegen den Tabellenzweiten, dem FT Freiburg 1844 III, eine deutliche 2:9-Niederlage kassiert.

Lediglich das Doppel mit Mark-Hong Bayer und Lukas Hertrich sowie Manuel Brugger im Einzel holten Punkte für die Dinkelberger, die relativ klar die Segel streichen mussten. So gab es kein einziges Spiel, das über die volle Distanz ging.

Wie dicht die Mannschaften im Mittelfeld der Verbandsliga zusammenliegen, sieht man daran, dass der SV Eichsel nach seiner sechsten Saisonniederlage jetzt auf dem siebten Platz rangiert und damit nur ganz knapp vor dem Relegationsplatz liegt.

Lesen Sie das ePaper bis zum Jahresende für nur 39 Euro! Jetzt HIER anfordern.

Umfrage

Eine Mikroskopaufnahme zeigt das Coronavirus

Das Lörracher Landratsamt hat sich mit den Kommunen im Kreis darauf geeinigt, keine Orte zu nennen, in denen Menschen mit einer Corona-Infektion leben. Was halten Sie von dieser Entscheidung?

Ergebnis anzeigen
loading