Tischtennis Eigene Liga für Mädchen

Ehrungen Jugend (v.l.): Urkunden erhalten die Vertreter des TTC Lauchringen, TTC Lörrach, SG Eichsel/Herten, TTC Laufenburg, TTC Hasel und des TTC Wehr. Foto: Franziska Schwarz

Rheinfelden-Eichsel - Auch um die Spielklassen der Tischtennis-Jugend im Bezirk Oberrhein einzuteilen, kamen die Vereinsvertreter der Vereine des Bezirks Oberrhein am Mittwoch beim SV Eichsel zusammen.

17 Jugend-, 18 Schüler- und fünf Mädchen-Mannschaften werden in der kommenden Saison an den Start gehen. Das Einzugsgebiet reicht dabei von Weil am Rhein bis Lauchringen und St. Blasien. Besonders hervorzuheben sei die Neugründung einer Mädchenliga, ließ Bezirksjugendwart Kai-Uwe Marx wissen. Schon lange sei der Wunsch nach einer Liga nur für Mädchen dagewesen, nun habe man den Schritt gewagt.

Neben dem regulären Rundenbetrieb stehen einige Turniere an, zu denen der Nachwuchs eingeladen ist. Die Ausrichtung dieser Turniere wurde an die Vereine aus Weil, Laufenburg, Hasel, Nollingen, Schopfheim-Fahrnau und Bad Säckingen vergeben.

Aufgrund mangelnden Interesses zuletzt hob der Beauftragte für die mini-Meisterschaften, Werner Witzig, die Chance, die dieses Turnier bietet, erneut hervor. Sie böten eine ideale Möglichkeit, Nachwuchs für das Tischtennis zu gewinnen.

Lesen Sie das ePaper inkl. der Vorabendausgabe ab 19.45 Uhr für nur 89 Euro bis zum Jahresende 2020! Klicken Sie HIER.

Umfrage

1d844b88-2ae2-11ea-9d13-26220538e629.jpg

Das närrische Treiben hat wieder begonnen. Wie stehen Sie zur Fasnacht?

Ergebnis anzeigen
loading