Tischtennis Klee in Portugal an der Platte

Sophia Klee ist wieder im Wettkampfmodus.     Foto: Archiv Foto: Die Oberbadische

Von Marco Steinbrenner

Weil am Rhein. Die schriftlichen Abiturprüfungen und ihren 18. Geburtstag am vergangenen Samstag hat Sophia Klee bestens überstanden. Für das große Tischtennis-Talent im Trikot des Bundesligisten ESV Weil steht nach siebenmonatiger Pause vom 15. bis 17. Mai nun wieder ein internationales Turnier auf dem Programm.

Die deutsche Jugend-Einzelmeisterin wurde beim WTT Youth Contender im portugiesischen Vila Real, der neuen Turnierserie des Weltverbandes ITTF, für die Einzel-Konkurrenz an Position eins gesetzt.

Von der Favoritenrolle will sie nichts wissen

„Die Vorfreude ist riesig, knapp fünf Wochen nach dem Saisonende in der 1. Bundesliga endlich wieder einen offiziellen Wettkampf bestreiten zu dürfen“, verrät Klee, die bekanntlich in der nächsten Spielzeit beim Aufsteiger TTC 1946 Weinheim aktiv sein wird.

Aufgrund der hohen schulischen Belastung wurde das Trainingspensum in den vergangenen Wochen „ein wenig heruntergefahren. Aber jetzt kann ich wieder Vollgas geben“. Von der Favoritenrolle möchte der Youngster nichts wissen. „Auch die übrigen Starterinnen werden viel trainiert haben. Ich bin mal gespannt, wo ich leistungsmäßig stehe.“

Beim ersten ITTF-Jugendturnier des Jahres wird aufgrund der Corona-Pandemie nur die Siegerin im U19-Einzel ermittelt. Noch vor dem Abflug sind zwei negative PCR-Tests zwingend erforderlich.

Wir schenken Ihnen ein SAMSUNG GALAXY Tablet zum OV ePaper! HIER mehr erfahren.

  • Bewertung
    0

Umfrage

Was halten Sie davon, dass derzeit trotz der Covid-19-Pandemie die Fußball-Europameisterschaft in elf verschiedenen Ländern stattfindet?

Ergebnis anzeigen
loading