Tischtennis Wieder zurück im Rennen

Charlotte Carey & Co. haben im Abstiegskampf einen eminent wichtigen Erfolg eingefahren. Foto: Grant Hubbs Foto: Die Oberbadische

Dieser Sieg war wichtig: Nicht nur, was das Punktekonto anbelangt, sondern auch für die Moral der Truppe. Nun wissen die Zweitliga-Damen des ESV Weil am Rhein, dass es noch funktioniert. Mit 6:2 entführte der Gast im Kellerduell bei der NSU Neckarsulm beide Punkte.

Von Mirko Bähr

Weil am Rhein. „Wir sind wieder da!“: Coach Alen Kovac war die Freude über den Auswärtserfolg deutlich anzumerken. Nun sehe es wieder besser aus. Immerhin konnte der ESV die rote Laterne wieder abgeben. Und zwar an Neckarsulm, das in der Vorrunde noch mit 6:2 die Oberhand behalten hatte.

Der Schlüssel zum ESV-Erfolg waren die beiden gewonnenen Doppel. „Hier hat sich die Richtung, in die es heute gehen wird, herauskristallisiert“, meint Kovac. Dabei konnten Charlotte Carey und Eline Loyen mit 11:9 im fünften Satz die Oberhand behalten.

Da nach der 2:0-Führung der Weilerinnen die etwas angeschlagene Carey im Einzel dennoch ihre starke Form unter Beweis stellen konnte und zweimal nur drei Sätze benötigte um zu jubeln, war dem ESV der Sieg nicht mehr zu nehmen. Schließlich war auch auf Loyen erneut verlass. Sie sorgte für die zwischenzeitliche 4:2-Führung.

Den Sack machte Vivien Scholz zu. Hatte sie im ersten Einzel gegen Lenka Harabaszova noch einen Matchball in Satz vier vergeben und die Partie schließlich abgeben müssen, war sie dann in Einzel Nummer zwei auf der Höhe, bewies Nervenstärke und holte den sechsten Weiler Punkt im entscheidenden fünften Durchgang.

„Bei einer Niederlage wäre der Klassenerhalt schier unmöglich geworden“, bekräftigte Kovac, der die Körpersprache seiner Schützlinge hervorhob. „Die Motivation ist nicht das Problem. Wir haben bisher einfach zu viel Pech gehabt.“ Jetzt gelte es, sich durchzubeißen. Auch die Rückkehr von Spitzenspielerin Ievgeniia Vasylieva versprüht neue Hoffnung im Weiler Lager.

Doppel: Mohr/Tsutsui - Carey/Loyen 8:11, 11:2, 6:11, 11:5, 9:11, Harbaszova/Tu - Scholz/Wan 8:11, 7:11, 10:12; Einzel: Harabaszova - Scholz 4:11, 7:11, 11:6, 13:11, 11:4, Tu - Carey 10:12, 2:11, 9:11, Tsutsui - Wan 9:11, 11:5, 11:5, 11:7, Mohr - Loyen 12:14, 15:13, 5:11, 3:11, Harabaszova - Carey 8:11, 8:11, 9:11, Tu - Scholz 11:9, 7:11, 11:6, 7:11, 4:11.

Sie möchten alle Nachrichten aus Ihrer Gemeinde lesen?
Dann testen Sie unser ePaper – 3 Wochen völlig gratis und unverbindlich! Klicken Sie HIER.

  • Bewertung
    0

Newsticker

blank

Umfrage

<!-- 'image.alt' is undefined -->

Bundestrainer Joachim Löw hat die Fußballnationalmannschaft verjüngt und die Spieler Müller, Boateng und Hummels ausgetauscht. Finden Sie das gut?

Ergebnis anzeigen
loading