Tischtennis Zweimal der Favorit

Alicia Lange und die Weilerinnen wollen weiter siegen. Foto: Bähr Foto: Die Oberbadische

Weil am Rhein (mib). Da gibt es nun wirklich nichts zu meckern: Der Aufsteiger in die Badenliga der Damen, der ESV Weil am Rhein, hat einen perfekten Start in die neue Saison hingelegt. Mit weißer Weste und drei siegreichen Partien stehen Olga Lazarkova & Co. an der Tabellenspitze.

„Diese Tendenz wollen die Mädels auch in den beiden Auswärtsspielen am Wochenende beibehalten“, macht Doris Spiess vom ESV deutlich. Zunächst geht es heute, 18.30 Uhr, zum TV Kappelrodeck, wo die Weiler Equipe auf ein „Familientrio“ trifft. Mutter Ursula Maier und die beiden Töchter Vanessa und Juana werden an die Platte gehen.

Morgen trifft der ESV dann auswärts auf die SG Rüpurr. Sie startete mit einem Remis und einer Niederlage, während Kappelrodeck einen Zähler auf der Habenseite verbucht. Damit gehen die Weilerinnen, die mit der gewohnten Aufstellung anreisen, als Favoriten ins Rennen.

Aufgeregte Zeiten erfordern seriöse und umfassende Informationen und deren Einordnung! Jetzt HIER anfordern.

Umfrage

Auto-Kaufprämien

Um die wirtschaftlichen Folgen der Pandemie zu mildern, hat die Bundesregierung ein milliardenschweres Maßnahmenpaket auf den Weg gebracht. Die mögliche Einführung einer Kaufprämie für abgasarme Benziner oder Dieselautos ist nicht mit dabei. Was hätten Sie von einer solchen Maßnahme gehalten?

Ergebnis anzeigen
loading