Todtnau Arbeiten in schwindelerregender Höhe – Bau der Hängebrücke geht voran

SB-Import-Eidos
 Quelle: Unbekannt

Stück für Stück geht der Bau der Hängebrücke über dem Todtnauer Wasserfall voran. In schwindelerregender Höhe befestigen die Bauarbeiter aktuell die 126 Teile des Laufsteg. In der Mitte der Brücke beträgt die Höhe 120 Metern über dem Boden. Die Bauarbeiter sind mit Sitzgurten an einem Tragseil gesichert, informiert Projektleiter Roland Haag. Seit Montag laufen diese Arbeitsschritte – die aller Voraussicht nach noch vier weitere Wochen dauern.

Stück für Stück geht der Bau der Hängebrücke über dem Todtnauer Wasserfall voran. In schwindelerregender Höhe befestigen die Bauarbeiter aktuell die 126 Teile des Laufsteg. In der Mitte der Brücke beträgt die Höhe 120 Metern über dem Boden. Die Bauarbeiter sind mit Sitzgurten an einem Tragseil gesichert, informiert Projektleiter Roland Haag. Seit Montag laufen diese Arbeitsschritte – die aller Voraussicht nach noch vier weitere Wochen dauern.

Die Hängebrücke nennt sich „Blackforestline“ Todtnau und wird 450 Meter lang sein. Von hier aus kann man ab Pfingsten einen Rundumblick über das Tal und die Schwarzwaldtannen genießen. Und vor allem von oben herab auf den tosenden Wasserfall blicken. „Wir sind im Zeitplan“, versichert Haag.

Auch beim Besucherzentrum am Brückeneingang, das auch die Tourist-Info beherbergt, wird derzeit tatkräftig gearbeitet, damit auch dieses futuristische Gebäude pünktlich zur Eröffnung an Pfingsten fertiggestellt ist.                                                                          Text: Verena Wehrle Foto: zVg

Umfrage

Heizung

Der Ausbau des Fernwärmenetzes im Landkreis Lörrach nimmt Fahrt auf. Würden Sie, falls möglich, Ihr Haus an das Netz anschließen lassen?

Ergebnis anzeigen
loading