Todtnau Doppelkonzert wieder in Planung

Markgräfler Tagblatt
Alfred Knauber und Marianne Waßmer vom BHV mit den Geehrten Ines Seybold, Peter Lais, Axel Friedrich und Stefanie Thoma (von links). Foto: zVg

Todtnau-Präg. Die Trachtenkapelle Präg holte kürzlich die Generalversammlungen der Jahre 2019 und 2020 coronabedingt nach.

Rückblick

Vorsitzender Peter Lais konnte über ein ereignisreiches Vereinsjahr 2019 berichten. Besondere Höhepunkte waren das Jahreskonzert, der zweitägige Ausflug ins Allgäu sowie das Weihnachtsspielen der Zöglinge im Dorf. Die Vereinstätigkeit im Jahr 2020 kam nach dem Jahreskonzert und der Auftritte an Fastnacht wegen Corona zum Erliegen. Im Sommer gab es noch einige Proben, bevor im Herbst erneut keine Zusammenkünfte mehr möglich waren.

Kassenverwalter Uwe Strohmeier berichtete von einem soliden Kassenstand. Dirigent und Jugendleiter Axel Friedrich zeigte sich insgesamt mit den Leistungen zufrieden. Der Probenbesuch sei noch ausbaufähig. Er bedankte sich bei den Aushilfen, die das Orchester einige Male unterstützt haben. Die Zöglingsausbildung gestaltete sich coronabedingt sehr schwierig, aber er freue sich besonders, dass die drei Zöglinge Finja Seybold, Fabio Seybold und Marie Strütt noch mit Fleiß dabei seien. Er bedankte sich bei Ines Seybold, Stefanie Thoma und Doris Strütt für die Unterstützung bei der praktischen Ausbildung.

Ehrungen

Acht Musiker wurden für über neunzigprozentigen Probenbesuch geehrt und erhielten ein Glas mit Gravur. Der Registerpokal ging in diesem Jahr an das Posaunenregister. Stefan Jäger bekam für seine 20-jährige Tätigkeit als Passivbeisitzer ein Holzpräsent. Für 30-jährige aktive Mitgliedschaft erhielten Ines Seybold und Stefanie Thoma die Ehrennadel des Vereins sowie eine Urkunde überreicht.

Alfred Knauber und Marianne Waßmer als Vertreter des Bund Heimat und Volksleben konnten den Vorsitzenden Peter Lais sowie den Dirigenten Axel Friedrich mit der Ehrennadel in Bronze des BHV für zehn Jahre Vorstandstätigkeit auszeichnen.

Manfred Böhler, Volker Jäger, Theresa Laile und Matthias Laile wurden aus den Reihen der Aktiven verabschiedet, sie bekamen ein Präsent als Erinnerung an die Trachtenkapelle Präg.

Wahlen

Bis auf Aktivbeirätin Stefanie Thoma, die nach langjähriger Tätigkeit um Ablösung bat, wurde die komplette Vorstandschaft in ihren Ämtern bestätigt. Als neuer Aktivbeirat wurde Matthias Krüßelin gewählt. Kassenprüfer wurden Christian Asal und Ralf Hablitzel.

Ausblick

In Planung sind ein Kirchenkonzert im Mai 2022 und das bereits zweimal verschobene Konzert mit der Trachtenkapelle Brandenberg im Herbst 2022. Dies ist allerdings nur möglich, wenn auch weiterhin geprobt werden kann.

Umfrage

e64ef5d6-6fd7-11ec-9ca8-1335ebb5fb94.jpg

Die Narrengilde Lörrach will ihren Fasnachtsumzug und die Gugge-Explosion coronabedingt in den Juni verlegen. Was halten Sie davon?

Ergebnis anzeigen
loading