Todtnau Rückblick auf fantastische Fasnacht

MT
Zunftmeister Jürgen Franz, Harald Brender und Sabrina Augenblick (vorne von links), Sabrina Giorgetti, Eva Böhler und Tobias Gutmann (hinten von links). Foto: Narrenzunft /Narrenzunft

Die Todtnauer Narrenzunft blickte in ihrer Hauptversammlung auf einen gelungenen Neustart zurück. Zu seiner Überraschung wurde Zunftmeister Jürgen Franz zum Ehrenmitglied ernannt. Harald Brender wurde aus dem Zunftrat verabschiedet.

Nach der Begrüßung durch Zunftmeister Jürgen Franz ging es zügig durch die Hauptversammlung der Todtnauer Narrenzunft (TNZ). Da keine großen Wahlen anstanden, war der Fokus des Zunftmeisters Jürgen Franz sich vor allen Dingen bei allen für ihre Unterstützung an der diesjährigen Fasnacht zu bedanken, schreibt die Narrenzunft in ihrem Bericht. „Es war schön, die Fastnacht nach den letzten Jahren wieder so zu feiern wie früher“, freute er sich.

Rückblick

Angefangen beim Jubiläum der Dilldappen Brandenberg bis zum sonnigen Rosenmontag mit den schönen Mottowagen und den Menschenmassen – ein Bild das man lange nicht vergessen wird.

Auch wurde die Todtnauer Fasnacht von gleich zwei Fernsehteams dieses Jahr besucht, einmal am Narrengericht und einmal am Schiibeeschlaa am Funkensonntag.

Ausblick

Auch dieses Jahr wird am Städtlifest wieder das große TNZ-Zelt errichtet. Freitagabend wird es eine „Party wie amig“ geben, am Samstag erwartet die Besucher der gewohnte Barbetrieb und am Sonntag die Kaffeestube. Freuen können sich die Narren auch schon jetzt auf das Vogteientreffen in Wehr am 14. Januar 2023, welche die Vereine der Todtnauer Narrenzunft gemeinsam besuchen werden.

Ehrungen

Anschließend durfte Zunftmeister Jürgen Franz Eva Böhler, Sabrina Augenblick, Tobias Gutmann und Sabrina Giorgetti mit dem TNZ-Täfelchen für zehn Jahre aktive Arbeit im Zunftrat ehren. Schweren Herzens und mit viel Applaus verabschiedete der Zunftrat im Anschluss nach 17 Jahren Harald Brender aus den aktiven Reihen. Der nun neu ernannte Altzunftrat war seit dem großen Jubiläum 2010 der Umzugsleiter in Todtnau – was keine kleine Aufgabe war, wie die Narrenzunft in ihrem Bericht schreibt. Er kümmerte sich aber auch am Rosenmontag um den Plakettenverkauf und seit Jahren ist er der Zeltmeister. Harald Brender wird weiterhin mit seinem Wissen der Narrenzunft beistehen.

Eine kleine Überraschung folgte: Für seine 25-jährige Tätigkeit im Zunftrat wurde Zunftmeister Jürgen Franz zum Ehrenmitglied der Todtnauer Narrenzunft ernannt. Jürgen Franz ist seit 1998 im Zunftrat und hat in seiner Karriere im grünen Kittel einige Posten durchlaufen. So war er unter anderem Schriftführer, Kassierer und ist seit 2013 Zunftmeister. Die eine oder andere Anekdote wurde an dieser Stelle kundgetan. Ein sichtbar überraschter Zunftmeister nahm die Ehrung unter großem Applaus entgegen.

Neue Straßendekoration

Über die neue Straßendekoration wurde berichtet, welche am Wochenende zum Testen an der Todtnauer Talbrücke angebracht wurde. Die bestehende Deko wurde vor 20 Jahren angeschafft und ist nicht mehr vollständig. Die neue Straßendekoration muss nun ihre Beständigkeit zeigen, bevor eine finale Anschaffung beschlossen werden kann, teilt der Verein mit. Fällt der Versuch positiv aus, dann wird die Narrenzunft auch kleinere Stücke zum privaten Schmücken für Zuhause anbieten. Mit einem dreifachen „Narri-Narro“ wurde die Sitzung beschlossen.

Umfrage

Emmanuel Macron

Frankreis Präsident Emmanuel Macron will westliche Bodentruppen in der Ukraine nicht ausschließen. Was halten Sie davon?

Ergebnis anzeigen
loading