Todtnau Viele Events sind ausgefallen

Markgräfler Tagblatt
Joachim Asal wurde bei der Schützengesellschaft Todtnau geehrt. Foto: zVg

Todtnau. Oberschützenmeister Manfred Eckert konnte zur Generalversammlung der Schützengesellschaft Todtnau zahlreiche Mitglieder im Schützenhaus begrüßen.

In seinem Tätigkeitsbericht erwähnte der Oberschützenmeister, dass durch die Corona-Pandemie viele Events ausgefallen sind. So etwa das beliebte Firmenschießen, das Königschießen sowie sämtliche Rundenwettkämpfe und diverse kleinere Anlässe.

Wie es weiter geht, weiß man nicht. Man geht allerdings davon aus, dass auch das nächste Firmenschießen 2022 nicht stattfindet, aber auf die Planungen will man dennoch nicht verzichten.

Zur finanziellen Situation hieß es, dass man sich nicht beklagen könne.

Es zahle sich aus, dass in den letzten Jahren gut gewirtschaftet worden sei und man sich einen Grundstock zurückgelegt hatte.

Für 50 Jahre Mitgliedschaft konnte die goldene Nadel an Joachim Asal überreicht werden.

Die weiteren Geehrten waren nicht anwesend: Patrick Dreier (25 Jahre), Michael Schnee (50 Jahre), Benno Bernauer, Friedhelm Conrads, Klaus Dutschke und Helmut Schäfer (60 Jahre).

Umfrage

e64ef5d6-6fd7-11ec-9ca8-1335ebb5fb94.jpg

Die Narrengilde Lörrach will ihren Fasnachtsumzug und die Gugge-Explosion coronabedingt in den Juni verlegen. Was halten Sie davon?

Ergebnis anzeigen
loading