Berlin - Bundesaußenminister Heiko Maas dringt auf ein baldiges Außenministertreffen zwischen Russland und der Ukraine. Um die festgefahrenen Friedensbemühungen in der Ostukraine wieder in Gang zu bringen, sollte ein solches Treffen unter deutsch-französischer Vermittlung stattfinden. "Es darf keine neuen Opfer geben in diesem Krieg", sagte der SPD-Politiker nach einem Treffen mit seinem russischen Amtskollegen Sergej Lawrow in Moskau. Zuletzt seien weiter Menschen ums Leben gekommen. "Dem muss ein Ende gesetzt werden."