Ukraine Selenskyj: Es gab keine direkten Absprachen mit Trump

Kiew - Der ukrainische Präsident Wolodymyr Selenskyj hat direkte Absprachen mit seinem US-Kollegen Donald Trump für Ermittlungen gegen dessen politischen Rivalen Joe Biden bestritten. Er habe mit US-Präsident Trump gar nicht in dieser Haltung gesprochen - ich geb' dir dies, du gibst mir das, sagte Selenskyj dem "Spiegel". So etwas gehe ihm völlig ab. Trump hatte in einem Telefonat mit Selenskyj im Juli Ermittlungen gegen Biden angeregt. Die US-Demokraten werfen Trump Amtsmissbrauch vor. Ihm droht ein Amtsenthebungsverfahren.

Sie möchten alle Nachrichten aus Ihrer Gemeinde lesen?
Dann testen Sie unser ePaper – 3 Wochen völlig gratis und unverbindlich! Klicken Sie HIER.

  • Bewertung
    0

Newsticker

blank

Umfrage

fafe02b0-19df-11ea-8a47-8b6f47fa27ae.jpg

Beim vergangenen SPD-Parteitag wurden die Außenseiter Saskia Esken und Norbert Walter-Borjans an die Spitze gewählt. Werden die Sozialdemokraten mit der neuen Personalie an Stärke gewinnen?

Ergebnis anzeigen
loading