Ukraine Trump greift Ex-Ukraine-Botschafterin während Aussage an

Washington - In den Impeachment-Ermittlungen hat US-Präsident Donald Trump die Ex-Botschafterin in der Ukraine während ihrer Aussage vor dem Repräsentantenhaus auf Twitter angegriffen. Überall, wo Marie Yovanovitch hingegangen sei, habe sich die Lage verschlechtert, schrieb Trump. Yovanovitch wurde bei der Anhörung auf den Tweed angesprochen. Es sei einschüchternd, sagte sie. Zuvor hatte sie ausgesagt, sie habe sich von Aussagen Trumps gegenüber dem ukrainischen Präsidenten Wolodymyr Selenskyj bedroht gefühlt. Trump hatte gesagt: "Sie wird ein paar Sachen durchmachen."

Sie möchten alle Nachrichten aus Ihrer Gemeinde lesen?
Dann testen Sie unser ePaper – 3 Wochen völlig gratis und unverbindlich! Klicken Sie HIER.

  • Bewertung
    0

Newsticker

blank

Umfrage

fafe02b0-19df-11ea-8a47-8b6f47fa27ae.jpg

Beim vergangenen SPD-Parteitag wurden die Außenseiter Saskia Esken und Norbert Walter-Borjans an die Spitze gewählt. Werden die Sozialdemokraten mit der neuen Personalie an Stärke gewinnen?

Ergebnis anzeigen
loading