Berlin - Verteidigungsministerin Annegret Kramp-Karrenbauer wünscht sich, dass hierzulande weiter US-Truppen stationiert bleiben. Die Präsenz von US-Streitkräften in Deutschland liege im beiderseitigen Sicherheitsinteresse. Hinweise, dass das in den USA anders gesehen werde, lägen ihr nicht vor, sagte die CDU-Chefin der "Bild am Sonntag". Erst vor einer Woche hatte allerdings der US-Botschafter in Deutschland, Richard Grenell, die Drohungen seiner Regierung mit einem Teilabzug aus Deutschland bekräftigt.