Wien - Drei bekannte Extremsportler sind offenbar bei einem Lawinenabgang in Kanada gestorben. Wie die Outdoor-Bekleidungsmarke The North Face der dpa mitteilte, werden die beiden Österreicher David Lama und Hansjörg Auer sowie der US-Amerikaner Jess Roskelley vermisst. Es sei davon auszugehen, dass sie am Dienstag von einer Lawine verschüttet wurden, erklärte der Sponsor der Bergsteiger. Auch die Behörden gehen davon aus. Rettungskräfte konnten im Nationalpark Banff Anzeichen für mehrere Lawinenabgänge feststellen. Im Geröll wurde auch Ausrüstung gesichtet.