Washington - Das US-Justizministerium will heute den in Teilen geschwärzten Bericht von FBI-Sonderermittler Robert Mueller zur Russland-Untersuchung veröffentlichen. Das Ministerium hatte zu Beginn der Woche angekündigt, der Bericht werde heute an den Kongress gehen und zugleich der Öffentlichkeit zugänglich gemacht werden. Details zum Prozedere nannte das Ressort nicht. Mueller hatte fast zwei Jahre lang untersucht, ob das Wahlkampflager von US-Präsident Donald Trump Geheimabsprachen mit Vertretern Russlands traf und ob Trump die Justiz behinderte.