Utzenfeld Auf einen Blick

SB-Import-Eidos
Am Standort Wiesentalstraße 2 in Utzenfeld begeht das Autohaus Butz am Wochenende 50 erfolgreiche Jahre Bestehen. Foto: Ralph Lacher

Utzenfeld (os). Vor 50 Jahren gründete der Utzenfelder Kfz-Meister Herbert Butz mit Unterstützung von Ehefrau Ulla das Autohaus Butz durch Übernahme eines Kfz-Betriebs mit Tankstelle an der Wiesentalstraße 2 in Utzenfeld. Somit kann man in der Familie Butz und mit dem seit 2000 als Geschäftsführer fungierenden Sohn Martin und dessen Ehefrau Heidi 50-jähriges Betriebsbestehen feiern. Getan wird dies am Samstag, 17., und Sonntag, 18. September, mit „Tagen der offenen Tür“ jeweils in der Zeit von 11 bis 17 Uhr.

In dieser Zeit haben die Interessenten die Möglichkeit, Arbeitsabläufe in einem modernen Autohaus sowie die aktuell vorhandene Fahrzeugpalette zu begutachten und sich auch im Gespräch mit den Inhabern und ihrem Team zu informieren. Die Bewirtung obliegt der Clique „Utzenflo“.

Das im Jahr 1972 von Seniorchef Herbert Butz gegründete Unternehmen war anfangs Ford-Händler. Da bis zur Erstellung der Umgehungsstraße an der Bundesstraße liegend, war die Tankstelle gut frequentiert. Mit der Umgehungsstraße wurde eine Umstrukturierung notwendig. 1998 entstand anstelle der Tankstelle eine Ausstellungshalle mit angeschlossener Pflegehalle und einer Waschanlage. Bereits 1988 hatte das Unternehmen eine neue, moderne Werkstatt erhalten. Der Fachbetrieb und zuverlässiger Partner für alles rund ums Automobil ist seit 1982 mit großem Erfolg Subaru-Vertragshändler mit angeschlossener Kfz-Meisterwerkstatt. Und seit 2016 ist das Autohaus Butz nicht zuletzt wegen seiner hohen Kompetenz bei Allradfahrzeugen auch Isuzu-Vertragspartner und bietet so eine ideale Ergänzung zur Subaru-Fahrzeug-Palette. In diesem Jahr stellen sich die Geschäftsführer Martin und Heidi Butz und ihr Team den Herausforderungen in ihrer Branche mit der Hinzunahme von XBus-Fahrzeugen. Das sind elektrisch angetriebene Leichtkraftfahrzeuge.

Serviceteam wartet Autos

Den Rund-um-Service bietet ein Team von drei Gesellen und einem Meister im Kfz-Bereich, drei Voll-und Teilzeitkräfte in Verkauf und Service, gemeinsam mit Martin und Heidi Butz. Übrigens: Gewartet und geprüft werden nicht nur Subaru- und Isuzu-Fahrzeuge, sondern alle Fabrikate.

Ganz groß geschrieben wird die Serviceleistung. Diese umfassen das Stellen eines Ersatzfahrzeugs während des Werkstattaufenthalts, Wartung und Instandsetzung aller Fabrikate, Karosserieinstandsetzung und -lackierung, TÜV-, DEKRA- und ASU-Abnahme für Fahrzeuge bis 3,5 Tonnen, Abschleppdienst, Klimaanlagenservice, Achsvermessung sowie Reifenhandel. Auch über eine Auto-Waschanlage verfügt das Autohaus Butz, kann gründlich, schonend und umweltfreundlich die Fahrzeuge der Kunden pflegen. Der Service wird, so sagen Martin und Heidi Butz, regelmäßig optimiert. Dank modernster Diagnosegeräte ist dies möglich, auch im direkten Kontakt mit dem Kunden. Der sieht dann genau die Gründe für die anstehenden Servicearbeiten.

Sehr kundenfreundlich sind auch die Öffnungszeiten. Das Werkstatt-Team ist Montag bis Freitag von 8 bis 12 und 13 bis 17 Uhr vor Ort, Beratung und Verkauf wird von Montag bis Freitag von 7.30 bis 12 und 13 bis 18 Uhr sowie am Samstag von 9 bis 12 Uhr geboten.

50 Jahre Autohaus Butz

Ort: Wiesentalstraße 2, 79694 Utzenfeld

Termin: Samstag, 17. September, Sonntag, 18. September, jeweils 11 bis 17 Uhr.

Kontakt: Tel: 07673/70 22

E-Mail: info@autohausbutz.de

www.autohausbutz.de

www.butz.isuzu-haendler.de

  • Bewertung
    0

Umfrage

Nancy Faeser

Bundesinnenministerin Nancy Faeser will das Staatsbürgerschaftsrecht reformieren. Was halten Sie von den Plänen, die Hürden für eine Einbürgerung zu senken?

Ergebnis anzeigen
loading