Utzenfeld Netzwerken und sich austauschen

SB-Import-Eidos

„Während der Pandemie haben wir überwiegend virtuelle Veranstaltungsformate durchgeführt, nun können endlich auch wieder persönliche Treffen stattfinden – diese Gelegenheit möchten wir nutzen und miteinander in den Austausch gehen“, wird Alexander Maas, Geschäftsführer der Wirtschaftsregion Südwest GmbH (WSW), in einer Mitteilung zitiert.

Utzenfeld. Gemeinsam mit dem Initiativkreis Oberes Wiesental (IOW) lädt die Wirtschaftsförderung für die Landkreise Lörrach und Waldshut alle Unternehmerinnen und Unternehmer aus dem oberen Wiesental am Mittwoch, 22. Juni, zu einem Unternehmertreff in die Konfitürenmanufaktur Alfred Faller nach Utzenfeld ein. „Wir stellen in Gesprächen mit Unternehmen, Gründern und Selbstständigen immer wieder fest, dass sie die Angebote regionaler Institutionen zu Fördermöglichkeiten und kostenlosen Beratungsangeboten häufig nicht kennen. Das ist sehr schade, und dem möchten wir entgegenwirken, damit noch mehr Unternehmen von den vielseitigen Förder- und Beratungsangeboten profitieren“, wird Maas zitiert.

An weiteren Orten geplant

Die Teilnehmerinnen und Teilnehmer erwartet bei diesem Treffen ein kurzweiliges Programm mit Impulsvorträgen zu aktuellen Themen, Projekten und Fördermöglichkeiten. Mit dabei sind unter anderem Vertreterinnen und Vertreter der Energieagentur Südwest, der Agentur für Arbeit und des Landratsamts Lörrach. Im Anschluss an die Vorträge stehen die Referentinnen und Referenten im persönlichen Gespräch für weitere Informationen zur Verfügung, und beim Apéro besteht die Möglichkeit zum Netzwerken. „Viele Institutionen und Organisationen aus dem Landkreis sind bei unseren Betrieben noch nicht bekannt. Die Veranstaltung ist eine tolle Möglichkeit, die entsprechenden Ansprechpartner kennenzulernen und Berührungsängste abzubauen“, so IOW-Vorsitzender Markus Gromer. „Wir würden uns sehr freuen, wenn neben den Mitgliedsfirmen des IOW auch möglichst viele weitere Unternehmen aus dem Oberen Wiesental unserer Einladung folgen.“

Das Format „Unternehmertreff“ wird nach der Veranstaltung im oberen Wiesental auch in weiteren Gesellschafterkommunen der WSW stattfinden. „Als Wirtschaftsförderung ist es uns ein großes Anliegen, Unternehmen, Institutionen und Organisationen unserer Region zu vernetzen und Plattformen für einen konstruktiven Austausch zu bieten. Das Teilen von Wissen und Erfahrungen ist einer der Erfolgsfaktoren, um sowohl einzelne Unternehmen als auch die gesamte Region zukunftssicher zu gestalten und weiter voranzubringen“, so Maas. Eine Stärke der WSW sei ihr umfangreiches Netzwerk – sowohl in der Region als auch überregional verfügt die WSW über sehr gute Kontakte und hat kann so bei Bedarf an entsprechende Stellen, Personen und Experten vermitteln, heißt es in der Mitteilung. Interessierte Unternehmen können sich über die Webseite der WSW zum Unternehmertreff anmelden: www.wsw.eu/termine.

  • Bewertung
    0

Umfrage

Saskia Esken

SPD-Chefin Saskia Esken hat in Sachen Benzinpreise schärfere Maßnahmen wie ein befristetes Tempolimit und Fahrverbote ins Spiel gebracht. Was halten Sie davon?

Ergebnis anzeigen
loading