Utzenfeld Spürbare Hilfe für Familien mit Kindern

Kathrin Braun und ihr Ensemble bei der Spendenübergabe an Daniela Burgath und ihr Dorfhelferinnen-Team. Foto: Paul Berger Foto: Die Oberbadische

Utzenfeld (ue). Aus einer spontanen Idee, vor acht Jahren von Katrin Braun und ihrer Familie bei einem Seniorennachmittag in Utzenfeld initiiert, ist inzwischen eine beliebte und vor allem hilfreiche Einrichtung geworden.

Aus kleinen Anfängen hat es das mittlerweile aus vier Generationen bestehende Ensemble geschafft, besonders in der Adventszeit Menschen mit ihren Auftritten zu begeistern.

So auch in der Pfarrkirche in Zell, wo die Gruppe mit bezaubernden Aufführungen von Gesang, Musik und Gedichten kurz vor Weihnachten die Besucher erfreute. Der eingenommene Erlös hiervon war für das Dorfhelferinnenwerk Sölden, deren Mitarbeiterinnen ebenfalls im oberen Wiesental tätig sind, bestimmt.

Im Anschluss an den Besuch einer Dankandacht in der Kapelle in Utzenfeld überreichten Katrin Braun und ihr Team Daniela Burgath von der Sozialstation einen Spendenscheck in Höhe 1800 Euro. Es ist eine Sache, die von Herzen kommt und mit der Katrin Braun und ihr Ensemble in den zurückliegenden Jahren immer wieder Gutes bewirkt haben. Auch bei Daniela Burgath, die in der Schönauer Sozialstation für den Einsatz der Dorfhelferinnen im oberen Wiesental zuständig ist, war die Freude über die erhaltene Spende groß, denn mit den 1800 Euro lässt sich, wie sie versicherte, eine Menge bewegen.

Besonders bei Notsituationen, in denen Familien mit Kindern betroffen sind, erweisen sich solche Spenden als eine spürbare Hilfe. Wenn etwa die Mutter durch plötzliche Krankheit ausfällt, sorgen die Dorfhelferinnen mit ihrer Arbeit vor Ort rasch und ohne lange Umwege für hilfreiche Unterstützung, vor allem wenn in der Familie minderjährige Kinder zu versorgen sind.

Daniela Burgath bedankte sich bei Katrin Braun und ihrem Ensemble ganz herzlich für die erhaltene Spende.

Aufgeregte Zeiten erfordern seriöse und umfassende Informationen und deren Einordnung! Jetzt HIER anfordern.

  • Bewertung
    0

Umfrage

Corona-Warn-App

Zu Beginn der Sommerferien in einigen Bundesländern soll die Corona-App eingeführt werden. Damit können Infektionsketten nachvollzogen werden. Würden Sie eine App nutzen?

Ergebnis anzeigen
loading