Caracas - Die Stromversorgung in Venezuela ist nach Angaben der Regierung vollständig wiederhergestellt. Es gebe nur noch Probleme in zwei Ortschaften wegen eines Feuers in einem Umspannwerk. Die Versorgung mit fließendem Wasser sei zu 80 Prozent wieder sichergestellt. Seit Donnerstag vergangener Woche hatte ein Stromausfall weite Teile des südamerikanischen Landes lahmgelegt. Die Regierungsgegner sehen die Ursache in Missmanagement und mangelnder Wartung. Staatschef Nicolás Maduro hingegen macht einen von den USA und der Opposition geplanten Cyberangriff verantwortlich.