Vor 50 Jahren starb John F. Kennedy Mythos Jack und Jackie Kennedy

Nur 1036 Tage war John F. Kennedy im Amt und doch wird er verehrt wie kaum ein anderer US-Präsident. Sein tragischer Tod trägt zum Mythos JFK bei.

Stuttgart - Nicht umsonst nannte man das Weiße Haus in der so kurzen Ära Kennedy "Camelot". John F. Kennedy und seine Frau Jackie brachten Glamour und Jugendlichkeit in die ehrwürdigen Mauern, öffneten den Präsidentensitz für Kunst und Kultur. Um die kurze Amtszeit des 35. Präsidenten der Vereinigen Staaten ranken sich viele Mythen - das ist nicht nur seinem illustren Leben, sondern vor allem auch seinem tragischen Tod geschuldet.

Nur 1036 Tage war JFK im Amt, als ihn am 22. November 1963 in Dallas die Kugeln aus dem Gewehr von Lee Harvey Oswald trafen und tödlich verletzten. Kennedy war ein "unvollendeter Präsident", der nie beweisen konnte, ob er wirklich Historisches zu leisten im Stande gewesen wäre - oder ob er nur einen Platz weit hinten in den Geschichtsbüchern bekommen hätte.

Zeitlebens auf starke Medikamente angewiesen

Was die Öffentlichkeit erst nach seinem Tod und nur sehr zögerlich erfährt, ist die andere Seite des blendend aussehenden Demokraten: Ein Mann, der schwer körperlich angeschlagen ins Oval Office einzieht, der zeitlebens auf starke Medikamente angewiesen ist, gegen seine stechenden Rückenschmerzen ein Stützkorsett tragen musste.

Es war neben seiner reichen und illustren Familie auch die strahlend schöne Frau an seiner Seite, die "Jack", wie ihn seine Familie und Freunde nannten, unvergessen macht. Jacqueline Bouvier Kennedy, die schöne und begabte Tochter aus gutem Hause, trägt das ihre zum "Mythos Kennedy" bei. Nur drei Jahre war Jackie Kennedy First Lady der USA, und doch muss sich in punkto Stil und Auftreten jede ihrer Nachfolgerinnen an ihr messen lassen.

In unserer Bildergalerie beleuchten wir den Mythos Jack und Jackie Kennedy!

Sie möchten alle Nachrichten aus Ihrer Gemeinde lesen?
Dann testen Sie unser ePaper – 3 Wochen völlig gratis und unverbindlich! Klicken Sie HIER.

Newsticker

blank

Umfrage

<!-- 'image.alt' is undefined -->

Der Vorschlag, eine allgemeine Masern-Impfpflicht einzuführen, sorgt für hitzige Diskussionen. Was halten Sie davon?

Ergebnis anzeigen
loading