Weihnachtsmarkt in Todtnau Geselligkeit steht im Vordergrund

Verena Wehrle
Gerade in den Abendstunden füllte sich der Marktplatz. Foto: Verena Wehrle

Reger Betrieb herrschte den ganzen Tag über in der Innenstadt, als die Stadt Todtnau und der Gewerbeverein „Treffpunkt Todtnau“ zum Weihnachtsmarkt mit mehr als 30 Ständen und buntem Rahmenprogramm eingeladen hatten.

Aussteller überwiegend aus Todtnau und der näheren Umgebung präsentierten ein buntes Warenangebot, das – so ist es der Stadt Todtnau wichtig – gut zur Adventszeit passte. Da gab es weihnachtliche Dekorationen, selbst gebackene Weihnachtsplätzchen, Selbstgestricktes, Selbstgenähtes, Kunsthandwerk, leuchtende gebastelte Weihnachtsbäume und vieles mehr.

Die Adventskränze des Fördervereins des Waldkindergartens etwa waren schnell ausverkauft. Auch an Kulinarischem war das Angebot breit aufgestellt, so gab es neben den traditionellen heißen Würstchen etwa auch Paella bei einer Todtnauer Kochgruppe, Apfelküchlein, Raclette und mehr – und natürlich durften auch Punsch und Glühwein nicht fehlen, wobei auch bei diesen Traditionsgetränken die Kreativität keine Grenzen kannte.

Fahrt mit Pferdekutsche

Höhepunkt war für die jungen Gäste der Besuch von Nikolaus und Knecht Ruprecht, die Gräppimänner verteilten. Auch eine Fahrt mit der Pferdekutsche war für Familien ein willkommener Programmpunkt. Und die Geschäfte luden länger als sonst zum vorweihnachtlichen Einkauf ein. Großer Andrang herrschte am Verkaufswagen der Feldbergbahnen, die vergünstigte Saisonkarten für Einheimische anboten.

Jede Menge Musik

Für die musikalische Unterhaltung sorgte eine Abordnung der Todtnauer Stadtmusik, die Kinder des katholischen Kindergartens sangen im Rathauspavillon und der Todtnauer DJ Carsten Simen sorgte im Städtli ebenfalls für Stimmung. Besonders in den Abendstunden – als auch die weihnachtliche Beleuchtung zur Geltung kam – füllte sich der Marktplatz.

Gemeinsames Einstimmen

Trotz Eiseskälte stand man hier noch lange zusammen, genoss bei einem warmen Getränk die Geselligkeit an einem der vielen Stände und stimmte sich gemeinsam auf Weihnachten ein. „Abends ist es auf einem Weihnachtsmarkt doch am Schönsten“, hörte man viele Besucher sagen.

  • Bewertung
    1

Umfrage

Berlinale 2024 - Eröffnung

Derzeit läuft das Filmfestival Berlinale. Die ursprünglich zur Eröffnung eingeladenen AfD-Politiker wurden von der Festivalleitung wieder ausgeladen. Was halten Sie davon?

Ergebnis anzeigen
loading