Weil am Rhein 90-jähriges Bestehen steht an

Der Gesangverein Haltingen rechnet wieder mit besten äußeren Bedingungen beim Winzerfest. Foto: Saskia Scherer Foto: Weiler Zeitung

Das Haltinger Winzerfest begeht am kommenden Sonntag sein 90-jähriges Bestehen. Nach der Premiere im vergangenen Jahr wird wieder beim und im Winzerkeller gefeiert. Der Vorsitzende des ausrichtenden Gesangvereins Haltingen, Gustav Walliser, ist optimistisch, dass der „runde Geburtstag“ ein Erfolg wird.

Weil am Rhein-Haltingen (mcf/os). Erste Erfahrungen konnten die Veranstalter im vergangenen Jahr am Domizil der Haltinger Winzer-Genossenschaft schon machen. Das war in der neun Jahrzehnte langen Historie aber nicht der einzige Ortswechsel, der vollzogen wurde. Zu Beginn im Jahr 1929 und die folgenden Jahre wurde im Bauerngarten eines Sangesbruders gefeiert. Dann zog der Gesangverein in den 1960er-Jahren in die Festhalle um – und feierte dort rund 30 Jahre lang und dreitätig. Von der Festhalle ging es, noch eintägig und im September, zur alten Trotte und zum Anwesen Gehrmann-Walliser – bis man nun auf dem Areal der „Haltinger Winzer eG“ ankam.

Dort erfolgt am Sonntag die Bewirtung von 11 bis 22 Uhr. Walliser rechnet für diese Zeit mit einem schönen Spätsommer-Sonntag. Das Speiseangebot bleibt wie das Unterhaltungsprogramm gleich zum Vorjahr.

Mit Musik und vielen Helfern

Gegen 11.30 Uhr beginnt das Frühschoppenkonzert der kleinen Besetzung der Stadtmusik Weil am Rhein und gegen 16.30 Uhr tritt der Eisenbahner Musikverein Weil am Rhein vors Auditorium. Zwischendurch, gegen 14.30 und 16 Uhr, wird der Männerchor mit fröhlichen Liedern rund um Wein und weitere schöne Dinge des Lebens als „Winzerchor“ auftreten.

Die insgesamt rund 75 Helfer des Haltinger Gesangvereins werden beim Geburtstags-Anlass „90 Jahre Winzerfest Haltingen“ das bewährte Speisen- und Getränkeangebot machen. Damit man neuen Wein hat, waren Haltinger Winzer Anfang der Woche in den Reben, also um Solaris-Trauben zu ernten für den „Neuen“, ist von Kellermeister Ingo Ehret zu erfahren.

Die Sängerinnen bieten außerdem eine reichhaltige Kuchen- und Torten-Theke und warten mit Speck- und Schmalzborten, Würsten mit Brot, Pommes und Suppenfleisch mit Meerettich sowie Bauernbrot auf. Auch ein Sektstand ist aufgebaut.

Lesen Sie das ePaper inkl. der Vorabendausgabe ab 19.45 Uhr für nur 89 Euro bis zum Jahresende 2020! Klicken Sie HIER.

Umfrage

1d844b88-2ae2-11ea-9d13-26220538e629.jpg

Das närrische Treiben hat wieder begonnen. Wie stehen Sie zur Fasnacht?

Ergebnis anzeigen
loading