Weil am Rhein An der Metzler-Orgel

Am Sonntag konzertiert Tobias Lindner.Foto: zVg Foto: Weiler Zeitung

Regio. Höhepunkt der „Orgelkonzerte an der Metzler-Orgel“ der katholischen Kirche St. Peter und Paul ist jeweils im Oktober der Regio-Orgelzyklus, den die katholische Kirchengemeinde St. Peter und Paul zusammen mit dem Städtischen Kulturamt Weil am Rhein veranstaltet. In diesem Drei-Länder-Orgelfestival gastieren in drei Sonntagskonzerten renommierte Organisten aus Deutschland, Frankreich und der Schweiz an dem klangschönen Instrument.

Dieses Jahr sind folgende Künstler zu Gast: Im ersten Konzert am Sonntag,11. Oktober, konzertiert der Riehener Kirchenmusiker an St. Franziskus Tobias Lindner, Professor für Orgel an der Schola Cantorum Basiliensis (SCB), mit Werken von Johann Sebastian Bach und Sohn Wilhelm Friedemann sowie von Komponisten der Romantik (Mendelssohn, Boëly, Wesley, Jucker), die sich in ihrem Schaffen an Bach orientiert haben.

Im zweiten Konzert am Sonntag, 18. Oktober, sitzt Louis Patrick Ernst aus Colmar, Titularorganist am Münster St. Martin, Colmar, an der Orgel, zusammen mit der Sopranistin Claire Décaux, Saint-Louis. Sie präsentieren Vokal- und Orgelwerke der Romantik, des Spätexpressionismus und der klassischen Moderne.

Im dritten Konzert am 25. Oktober spielt KMD Markus Uhl aus Heidelberg ein buntes Programm aus Frühbarock, nord- und mitteldeutschem Hochbarock, Klassik, Romantik und der Kunst der Improvisation.

Die Konzerte beginnen jeweils um 17 Uhr. Der Eintritt ist frei (Kollekte) Dabei ist das Corona-Schutzkonzept zu beachten.

Der Countdown läuft! Jetzt bis zum Jahresende gratis lesen. Schnell HIER anfordern.

  • Bewertung
    0

Umfrage

Corona-Regeln

Die Corona-Infektionszahlen steigen wieder an. Werden Sie Ihre Aktivitäten jetzt wieder verstärkt einschränken und persönliche Kontakte vermeiden?

Ergebnis anzeigen
loading