Weil am Rhein Arbeit „in guten Händen“

Das Vorstands-Team der Freien Kita, Karin Meiser und Manuela Keller (von links) sowie Anna Reinking (rechts), freute sich mit den Dienstjubilaren Inge Janisch (3.v.l), Elke Grunicke-Hunscheidt (3.v.r.) und Sabine Josef (2.v.r.). Foto: Daniela Buch Foto: Weiler Zeitung

Eine weiterhin stabile Entwicklung verzeichnet die Freie Kita Weil, wie bei der Mitgliederversammlung des Trägervereins am Dienstagabend deutlich wurde. Das Vorstandsteam mit Manuela Keller, Anna Reinking und Karin Meiser zog eine positive Bilanz.

Von Daniela Buch

Weil am Rhein. Martin Gräßlin wurde zum Versammlungsleiter gewählt und dankte im Namen der Elternschaft für das vielseitig engagierte Wirken. Der Jahresabschluss 2018 wurde genehmigt.

Ein besonderer Dank wurde Geschäftsführerin Sabine Josef und der pädagogischen Leiterin Elke Grunicke-Hunscheidt ausgesprochen. Das bewährte Leitungs-Team, das die Geschicke der Einrichtung seit den Anfangsjahren vorausschauend und verlässlich begleitet, durfte das 30-jährige Dienstjubiläum feiern.

„Die Arbeit ist in guten Händen“, sagte Karin Meiser. „Das Geheimnis des Erfolgs ist die Arbeit als Leitungs-Team“, meinte Sabine Josef. Sie bekannte: „Ich habe mein Herz an die Freie Kita verloren.“

Elke Grunicke-Hunscheidt gab den Dank an die Belegschaft weiter, mit der eine enge Zusammenarbeit bestehe, und ebenso mit den Verantwortlichen des Trägervereins. Im Rahmen der Versammlung wurden weitere langjährige Mitarbeiter geehrt.

Seit fünf Jahren sind Inge Janisch, Jenny Sopart und Sindy Tscharntke als Erzieherinnen in der Freien Kita beschäftigt. Ein herzliches Dankeschön ging außerdem an die Hauswirtschafterinnen Beatrice Schneider für zehn Jahre Mitarbeit und Farida Bahramova für 15 Jahre Mitarbeit.

In der Freien Kita gibt es 20 Betreuungsplätze für ein- bis dreijährige Kinder, und 50 Betreuungsplätze für drei- bis sechsjährige Kinder. Die Öffnungszeiten sind regulär von 7 bis 17 Uhr, wurden allerdings aufgrund des Personalmangels um eine Stunde am Nachmittag auf 16 Uhr als befristete Sonderregelung verkürzt.

Sie möchten alle Nachrichten aus Ihrer Gemeinde lesen?
Dann testen Sie unser ePaper – 3 Wochen völlig gratis und unverbindlich! Klicken Sie HIER.

  • Bewertung
    0

Newsticker

blank

Umfrage

Weihnachtsbäume

Achten Sie beim Kauf des Weihnachtsbaums darauf, ober dieser unter kontrolliert ökologischen Bedingungen kultiviert wurde?

Ergebnis anzeigen
loading