Weil am Rhein Auch nach 65 Jahren macht das Singen Spaß

Fritz Güthlin singt seit 65 Jahren im Ötlinger Gesangverein. Foto: Weiler Zeitung

Weil am Rhein-Ötlingen (sif). Fast keine Singstunde hat Fritz Güthlin (81) in den zurückliegenden 65 Jahren ausgelassen, in denen er im Gesangverein Ötlingen singt. Das ist eine außergewöhnliche, stolze Leistung.

Unsere Zeitung unterhielt sich mit dem treuen Sänger, der seit vielen Jahren auch engagierter Vorsitzender des Fördervereins Dorfstube ist. 65 Jahre Sängertätigkeit bedeuten unzählige Proben und viele Konzertauftritte.

Frage: Macht Ihnen das Singen nach so vielen Jahren immer noch Spaß?

Auf jeden Fall. Ich singe von Anfang an im ersten Tenor – und das nach wie vor mit Freude. Ich besuche nach Möglichkeit alle Singstunden. Die vielen Römer, die sich im Laufe der Jahre angesammelt haben, bezeugen das. Einen Römer bekommen die Sänger, die im Laufe eines Jahres höchstens drei Proben versäumt haben.

Frage: Wie kamen Sie damals zum Singen?

Im Dorf war es früher üblich, dass man nach dem Schulbesuch in die Feuerwehr eintrat. Und wer Spaß am Singen hatte, schloss sich zudem dem Gesangverein an. Das war damals der einzige Verein in Ötlingen. Alle anderen wurden erst später gegründet. Ich kam 1953, also mit 16 Jahren, zum Gesangverein. Damals waren wir 50 Sänger, heute sind wir noch 25 Aktive. Aber das Singen macht mir immer noch viel Freude.

Frage: Hatten Sie sich in all den vielen Jahren noch nie mit den Gedanken getragen, aufzuhören?

Eigentlich nicht. Und so lange es meine Gesundheit erlaubt und das Umfeld im Verein stimmt, mache ich auch weiter. Es ist ja nicht nur das Singen an sich, auch das gesellige Miteinander im Verein macht Spaß. Ich freue mich jedenfalls immer auf die wöchentliche Singstunde. Und bei Konzerten und anderen Anlässen trifft man immer wieder andere Leute, was doch schön ist.

Frage: In den 65 Jahren Ihrer Sängertätigkeit haben Sie sicher viel erlebt.

Das kann man sagen, es hat sich viel verändert in all den Jahren. Zum Beispiel die Gesangsliteratur. Heute singen wir auch Lieder in Englisch. Das wäre früher undenkbar gewesen. Doch um junge Sänger zu gewinnen, muss man für moderne Literatur aufgeschlossen sein. Aber übertreiben darf man es mit den englischen Liedern auch wieder nicht. Ich bin ein heimatverbundener Mensch und singe auch gerne ältere Lieder, sie müssen nur harmonisch klingen.

Frage: In diesem Jahr kann der Ötlinger Gesangverein sein 175-jähriges Bestehen feiern.

Das ist ein stolzes Jubiläum. Da kommt einige zusätzliche Arbeit auf uns zu. Doch unser Verein ist gut aufgestellt und wird das meistern.

Am 14. März 2021 ist Landtagswahl in BW. Mehr wissen. Klug wählen. Gleich HIER anfordern.

Umfrage

Mund-Nasen-Bedeckung

Die Bund- und Länderchefs haben am Mittwoch einen Stufenplan mit Öffnungsperspektive für Einzelhandel, Gastronomie und Kultur beschlossen, der regelt wann und wo weitere Schritte raus aus dem Lockdown möglich sind. Wie beurteilen Sie das neue Regelwerk?

Ergebnis anzeigen
loading