Weil am Rhein Bässlergut: Ermittlung wegen Brandstiftung

Weil am Rhein -  Beim abgebrannten Bässlergut kann laut Polizeisprecher Mathias Albicker eine technische Brandursache „weitestgehend ausgeschlossen“ werden,  wie er auf Nachfrage unserer Zeitung mitteilt. Das habe die Untersuchung eines Sachverständigen gemeinsam mit der Kriminaltechnik der Polizei ergeben. Diese ermittele nun wegen eines Brandstiftungsdelikts. Noch nicht gesagt werden könne, ob der Brand fahrlässig oder absichtlich gelegt wurde, so Albicker. „Diesbezüglich laufen noch die Ermittlungen.“

Das Gebäude dem Zoll Otterbach und dem Laguna war bei einem Feuer in der Nacht vom 16. auf den 17. Mai 2020 bis auf die Grundmauern niedergebrannt. Ein Großaufgebot verschiedener Feuerwehren war im Einsatz. Menschen kamen nicht zu Schaden.

Mehr zum Thema: Bässlergut wird ein Raub der Flammen (Bilderstrecke)

Lesen Sie das ePaper bis zum Jahresende für nur 39 Euro! Jetzt HIER anfordern.

  • Bewertung
    1

Umfrage

Eine Mikroskopaufnahme zeigt das Coronavirus

Das Lörracher Landratsamt hat sich mit den Kommunen im Kreis darauf geeinigt, keine Orte zu nennen, in denen Menschen mit einer Corona-Infektion leben. Was halten Sie von dieser Entscheidung?

Ergebnis anzeigen
loading