Weil am Rhein Beim Geldwechseln bestohlen

Symbolfoto Foto: Die Oberbadische

Weil am Rhein - Eine Seniorin ist am Donnerstag in Weil am Rhein beim Geldwechseln bestohlen worden.

Gegen 11.45 Uhr wurde die 86-jährige Frau, die in ihrem Auto saß, auf dem Parkplatz eines Einkaufsmarkts an der Römerstraße von einem Mann über die geöffnete Beifahrertüre angesprochen. Dieser bat, Münzgeld zu wechseln. Als die Frau in einem Geldbeutel kramte und der Mann ebenso hineingriff, fiel eine Münze auf den Beifahrersitz, wo auch die Handtasche der Frau lag. Diese Situation nutzte der Mann aus und entnahm aus der Handtasche zwei Geldbörsen, die Münze hob er auf.

Die Frau bemerkte erst später beim Einkaufen, dass ihre Geldbörsen weg waren, heißt es im Polizeibericht. Neben persönlichen Gegenständen fiel dem Täter ein dreistelliger Bargeldbetrag in Schweizer Franken und Euro in die Hände. Der Tatverdächtige wird wie folgt beschrieben: 20 bis 30 Jahre alt, etwa 1,70 Meter groß, normale Statur, braune kurze Haare. Er sprach gebrochen deutsch. Das Polizeirevier Weil am Rhein, Tel. 07621/97970, ermittelt.

Bleiben Sie immer bestens und umfassend informiert: Jetzt 4 Wochen für 4 Euro das ePaper inkl. Vorabendausgabe lesen! Schnell HIER anfordern.

  • Bewertung
    0

Umfrage

Joe Biden

In unserer neuen Onlineumfrage wollen wir von Ihnen wissen, wer bei den US-Präsidentschaftswahlen nächsten Dienstag das Rennen machen wird. Trump oder Biden?

Ergebnis anzeigen
loading