Weil am Rhein Bundespolizei nimmt zwei gesuchte Männer fest

 Foto: Die Oberbadische

Weil am Rhein   Zwei in ihrem Heimatland gesuchte Männer wurde am Montag von der Bundespolizei festgenommen.

Beide waren gemeinsam in einem Fahrzeug unterwegs. Die Kräfte der Bundespolizei kontrollierten das aus der Schweiz kommende Fahrzeug am Grenzübergang Weil am Rhein - Autobahn. Bei den beiden Insassen des Fahrzeuges handelte es sich um slowakische Staatsangehörige.

Die Überprüfung der 32- bzw. 33-Jahre alten Männer ergab jeweils einen Treffer im Schengener Informationssystem (SIS). Beide waren von ihrem Heimatland zum Zwecke der Auslieferung ausgeschrieben.

Die in der Schweiz lebenden Männer wurden durch die Bundespolizei vorläufig festgenommen und am Dienstagnachmittag einem Haftrichter vorgeführt. Der Haftrichter bestätigte die Festnahme und ordnete die Einlieferung in eine Justizvollzugsanstalt an.

Der 32-Jährige muss in seinem Heimatland eine 10-monatige Freiheitsstrafe wegen Fahren ohne Fahrerlaubnis verbüßen und der 33-Jährige eine 8-monatige Freiheitsstrafe wegen Verstoß gegen das Betäubungsmittelgesetz.

Der Countdown läuft! Jetzt bis zum Jahresende gratis lesen. Schnell HIER anfordern.

Umfrage

Alexej Nawalny

Der Fall Nawalny bringt die Bundesregierung in Zugzwang, sollte Moskau bei der Aufklärung weiterhin mauern. Ist eine Neuausrichtung der deutschen Russland-Politik jetzt unvermeidbar?

Ergebnis anzeigen
loading